EuropaTipps

Umfrage: Rund zwei Drittel achten bei Konsum mehr aufs Geld

Wegen der gestiegenen Verbraucherpreise peilen rund zwei Drittel der Menschen in Deutschland den Verzicht auf geplante Ausgaben an. Das ergab eine Yougov-Umfrage für die Teambank unter mehr als 3000 Erwachsenen. Demnach haben rund 68 Prozent der Befragten vor, weniger auszugeben als ursprünglich geplant oder sogar komplett zu verzichten. Am stärksten davon betroffen sind der Umfrage zufolge Restaurantbesuche: Knapp 30 Prozent geben an, dort mehr auf das Geld schauen zu wollen.

Jeweils knapp ein Fünftel will bei Urlaubsreisen und Ausgaben für das Zuhause – etwa für Möbel – stärker auf das Budget achten. Knapp ein Drittel will hingegen in keinem Bereich auf geplante Ausgaben verzichten.

Der Yougov-Erhebung nach stufen etwa acht von zehn Befragten die aktuellen Stromkosten als zu hoch ein. Auch die Heizungskosten und die Preise für Lebensmittel halten 75 Prozent für zu hoch. Im Vergleich zum Vorjahr ist die Kritik an den Lebensmittelpreisen um 14 Prozentpunkte deutlich gewachsen.

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"