LebensartWien

Huj – auffi gehts aufn Berg

Ein Juwel hinter den Bäumen, Jugendstil zum Träumen, und eine Aussicht, wie von Gott gemacht.

 Husch, Husch, Sackerlrutschen
[Sackerl = Tüte, Plastiktüte]

Kirche am Steinhof von Otto Wagner

Da geht’s aufi auf’n Berg, und mit Juchu und Heirassa wieder runter, a Sackerl, eine Tüte unter den Hintern geschnallt und durch den Schnee gepflügt, immer an den Ausläufern des Wienerwaldes entlang. Und im Frühling locken die umliegenden Weingärten.

Oben auf dem Wilhelminenberg ist’s wunderschön, ein weiter Blick über ganz Wien tut sich auf und zeigt die Stadt in ihrer ganzen Pracht und Ausdehnung. Und auf dem Hügel glänzt Jugendstil in Reinform mit dem Meisterwerk Otto Wagners, der Kirche am Steinhof. Darauf können Sie sich freuen, wenn Sie mal alt sind, denn es wird gerade zu einem Seniorenstift umgebaut. Ein ehemaliges Jagdschloss, prächtig, weitläufig, 1781 erbaut, thront auf des Hügels Spitze und lädt zum Frühstück, Kaffee und Kuchen ein. Mit Übernachtung, wenn Sie wollen. Und am besten an Silvester, denn dann locken ein feines Buffet und den imposantesten Blick auf explodierende Farben und Sternenregen und Pulverdampf.

Renaisance Jagdschloss


ADRESSE: Schloss Wilhelminenberg

Savoyenstraße 2 • Wien, sechzehnter Bezirk
Fon +43 (0)1 485 85 03 • www.austria-trend.at

TIPP: Villa Aurora

Und wenns dann langsam dunkler und kälter wird, dann gibts Schnitzel und Cordon bleu satt: in der Villa Aurora. Echte deftige Wiener Schmankerl und uriges Ambiente.
Winters kann man dort schlittschuhlaufen, sommers baden.

ADRESSE: Villa Aurora

Wilhelminenstraße 237 • Wien, sechzehnter Bezirk
Fon +43 (0)1 489 33 33
Öffnungszeiten: 10-24 Uhr

Da geht’s lang: U3: Ottakring • Busse: 46B und 146B

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"