DeutschlandHamburgTipps

500-Pfund-Bombe in Hamburg-Waltershof entschärft

Im Hamburger Stadtteil Waltershof ist am Freitagabend eine in der Elbe entdeckte 500-Pfund-Bombe erfolgreich entschärft worden. Taucher hatten den Sprengkörper aus dem Zweiten Weltkrieg bei Kampfmittelsondierungsarbeiten im Bereich des Containerterminals Burchardkai gefunden, wie ein Sprecher des Lagezentrums in Hamburg sagte. Danach wurde ein Sperrradius von 300 Metern um den Fundort eingerichtet. Während der Kampfmittelbeseitigung war die A7 zwischen dem Elbtunnel und der Anschlussstelle Waltershof für knapp eine Stunde voll gesperrt. Zuvor hatte das «Hamburger Abendblatt» berichtet.

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"