EuropaTipps

Xinhua Silk Road: Das fünfte Arabische Kunstfestival in Jingdezhen (China) hebt den kulturellen Austausch zwischen China und den arabischen Staaten he

BEIJING, 27. Dezember 2022 /PRNewswire/– Das fünfte arabische Kunstfestival wurde am 19. Dezember in Jingdezhen, in der ostchinesischen Provinz Jiangxi, eröffnet und sorgte für einen tiefgreifenden kulturellen Austausch zwischen China und den arabischen Ländern.

Das Arabische Kunstfestival ist eine wichtige kulturelle Aktivität im Rahmen des China-Arab States Cooperation Forum. Seit 2006 findet es alle vier Jahre in China statt.

Die diesjährige Veranstaltung, die vom chinesischen Ministerium für Kultur und Tourismus, dem chinesischen Außenministerium, der Volksregierung der Provinz Jiangxi und dem Sekretariat der Arabischen Liga gemeinsam ausgerichtet wurde, umfasste eine Reihe von Aktivitäten wie ein Forum der Kulturbranche, Aufführungen, eine Ausstellung von Werken arabischer und chinesischer Künstler sowie eine Ausstellung von kreativen Keramikdesigns.

Die 233 Werke im Wettbewerb für kreative Keramikdesigns erzählen von der Geschichte und der Kultur Chinas und der arabischen Staaten und zeugen von den Errungenschaften der chinesisch-arabischen Freundschaft.

Im Rahmen des chinesisch-arabischen Austausches fanden außerdem Ausstellungen in Jingdezhen statt, das als die „Porzellan-Hauptstadt” Chinas gilt.

Die Ausstellung des antiken chinesischen Porzellans für den Export, die im Chinesischen Keramikmuseum von Jingdezhen stattfand, zeigte rund 500 Ausstellungsstücke, die den Besuchern einen Einblick in den internationalen Porzellanhandel des alten Chinas bot und Geschichten über den kulturellen Austausch entlang der alten Seidenstraße enthüllten.

Auch das Jingdezhen Imperial Kiln Museum zeigt 94 Ausstellungsstücke, von denen viele mit der arabischen Kultur in Verbindung stehen. Beispielsweise sind eine Reihe von blauen und weißen Porzellanstücken mit arabischen und persischen Mustern der beste Beweis für den Austausch zwischen der arabischen und der chinesischen Zivilisation.

Seit 2009 sind mehr als 170 Künstler aus 22 arabischen Ländern nach China gekommen, um sich inspirieren zu lassen. Einige von ihnen haben das, was sie in China erlebt haben, in künstlerische Werke verwandelt, wie die 80 Gemälde, 20 Skulpturen und 20 Keramiken zeigen, die in einer Kunstgalerie von Jingdezhen Taoxichuan zusammengetragen wurden.

Während China und die arabischen Staaten sich bemühen, ihre Zusammenarbeit zu stärken und ihre strategische Partnerschaft zu fördern, wird erwartet, dass die Zusammenarbeit zwischen China und den arabischen Staaten in den kommenden Jahren weitere Früchte tragen wird.

Siehe Original-Link: https://en.imsilkroad.com/p/331895.html

Video – https://mma.prnewswire.com/media/1974384/video.mp4

View original content:https://www.prnewswire.com/news-releases/xinhua-silk-road-das-funfte-arabische-kunstfestival-in-jingdezhen-china-hebt-den-kulturellen-austausch-zwischen-china-und-den-arabischen-staaten-hervor-301710271.html

Pressekontakt:

Gao Jingyan,
+86-13552905167
Weiteres Material: www.presseportal.de
OTS:               Xinhua Silk Road Information Service

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"