Deutschland

Video Screen Recorder und Tools

Live Streams, Tutorials, sogar Game Capturing, um Spielstände und Verläufe zu sichern oder Online Videos über YouTube hochladen - mit einem professionellen Video Screen Recorder und zahlreichen wichtigen Tools gelingen perfekte Bildschirmmitschnitte von allerhöchster Qualität.

Zur Optimierung der Aufnahmen und des gesamten Ablaufs ist bei einem leistungsstarken Produkte zudem ein vielfältiges Videobearbeitungsprogramm installiert. So kann exemplarisch auf dem Online Portal von movavi nachvollzogen werden, dass die flexiblen Einstellungen im Aufnahmebereich ebenso mit wenigen und einfachen Klicks vorgenommen werden kann, wie die Aufnahme von mehreren Audio Quellen gleichzeitig. Das kinderleichte Handling und die verständliche Vorgehensweise tragen dazu bei, dass man nichts mehr verpasst – egal, was sich in irgendeiner Art und Weise auf dem Bildschirm bewegt. Dabei punktet der leichte Screen Capture nicht nur im privaten Bereich, auch im Business und in der Schule weiß er sich optimal in Szene zu setzen.

Auf einem Computer Display an einem Kühlschrank wird am 13.03.2016 auf dem Messegelände der CeBIT in Hannover (Niedersachsen) auf dem Stand der Firma Mircosoft über die Internetplatform YouTube ein Backrezept für eine Pizza aufgerufen.

Nur wenige Handlungsschritte sind notwendig
Die Software ermöglicht es, in wenigen und insbesondere einfachen Schritten die Bildschirmvideos in jedem gängigen Format zu speichern. Per Mausklick oder mit der Tastatur die gewünschten Aktionen auf dem Monitor festlegen und die gewünschte Bildrate angeben. Wenn der Aufnahmebereich festgelegt wurde, können bis zu 60 Bilder in der Sekunde ohne lästiges Ruckeln aufgenommen werden. Je niedriger die Bildrate, desto weniger Speicherplatz wird benötigt. Mehrere Tonquellen wie beispielhaft Lausprecher, Headsets oder Mikrofone können dabei gleichzeitig verwandt werden. Im Grunde perfekt, für eine längere Kommunikation mit Freunden und Verwandten via Skype oder Online Konferenzen.

Während der laufenden Aufnahmevom Bildschirm lassen sich in JPG, PNG oder weiteren bekannten Formaten Screenshots vornehmen. Auch eine dauernde Überprüfung ist Dank der Timer Funktion nicht mehr erforderlich.

Ist die Aufnahme erfolgreich beendet, kann diese in dem gewünschten Video -Format, exemplarisch MOV, AVI oder MP4 problemlos gespeichert werden. Due Bildschirmaufnahmen lassen sich nunmehr auch für mobile Endgeräte oder Übertragungen ins weltweite Netz optimieren. Alles speichern und der Sammlung von Video hinzufügen, fertig.

Zahlreiche Features begeistern
Je nach Wahl des Modells, lassen sich damit auch beliebige Sequenzen, die auf dem Bildschirm zu sehen sind, ausgewählt und aufgenommen werde, inklusive des gesamten Vollbildinhalts. Die Option, den vollständigen Bildschirm mit einer geringeren Auflösung aufzuzeichnen, ist im Übrigen dann interessant, sofern man die Größe der Videodatei verringern möchte. Dieses spart Speicherplatz. Alle bekannten Formate können dabei genutzt werden, wie beispielsweise MP4, DVD, HD oder flv.

Dank der neuen und zahlreichen Features, die die heimlichen Regisseure begeistern werden, wird der Mitschnitt vom Bildschirm zu einem echten Vergnügen. So urteilt unter anderem auch das Fachmagazin pcwelt.de in einem Online Beitrag, dass die Video Screen Recorder der neuen Generation mit nützlichen neuen Einstellungen und zahlreichen Features zu punkten wissen

• Video Schnitt – und Editierwerkzeuge
• Verwendung von kreativen Effekten
• Teilen von Online Videos
• Konvertierung für mobile Endgeräte
• Inkludiertes Programm für die individuelle Aufbereitung der Videos
• Optimierte Export Funktion für entsprechende Medien Dateien
• Beliebige Hotspots für Video – Tutorials vom Desktop aufnehmen
• Videos komprimieren
• Rasanter Super Speed Speicher Modus

Die Software der Video Mitschnitt Programme ist sowohl für Windows als auch für MAC Geräte ideal geeignet.

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"