EuropaTipps

Pedelec-Fahrer tot in Senke gefunden

Mit Beratungsangeboten und Netzwerken wollen Niedersachsens SPD und Grüne Einwanderern den Einstieg in den deutschen Arbeitsmarkt erleichtern. Aber reicht das, um Fachkräfte nach Deutschland zu locken? Die CDU sieht an anderer Stelle Handlungsbedarf.

In Oberbayern ist ein offenbar tödlich verunglückter Pedelec-Fahrer gefunden worden. Nach Polizeiangaben vom Montag fand ein Anwohner den 28-Jährigen am Sonntagabend in einer Senke in Rottenbuch (Kreis Weilheim-Schongau). Nach ersten Erkenntnissen zog sich der 28-Jährige die tödlichen Verletzungen zu, als er in einen Strauch fuhr. Zuvor soll er vom steil bergab führenden, geteerten Fußweg in der Senke vom Weg abgekommen und noch etwa 20 Meter in einer Wiese bergab gefahren sein. Erst Stunden nach dem Unfall wurde der Tote gefunden. Auf Geheiß der Staatsanwaltschaft wurde ein unfallanalytisches Gutachten in Auftrag gegeben.

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"