DeutschlandDresdenTipps

Neue Förderung für Sachsens Teichwirte

Das Wetter wechselhaft, die Kauflaune der Verbraucher infolge der Inflation in Deutschland gedrückt - trotzdem ziehen die beiden größten Open Air-Theater in MV eine positive Bilanz für 2023. Zahlen wollen sie aber nicht nennen.

Die Teich- und Fischwirte in Sachsen können ab Montag Fördermittel beantragen, um ihre Betriebe an den Klimawandel anzupassen. Dafür stünden insgesamt 7,4 Millionen Euro zur Verfügung, teilte das Agrarministerium in Dresden am Sonntag mit. Gefördert würden Maßnahmen, die die Wettbewerbsfähigkeit der Teichwirtschaft stärken und gleichzeitig ihre Umweltverträglichkeit sichern. Das Geld komme vom Europäischen Meeres-, Fischerei- und Aquakulturfonds sowie vom Freistaat Sachsen. Anträge können bei der Sächsischen Aufbaubank gestellt werden.

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"