EuropaTipps

Fünf Deutsche in U-Haft auf Mallorca stammen aus NRW

Wie kann man die Wirtschaft klimafreundlicher gestalten? Darum geht es beim Hamburg-Besuch des norwegischen Kronprinzen Haakon. Auch bei der Hafenrundfahrt dreht sich alles um dieses Zukunftsthema.

Die fünf jungen Männer aus Deutschland, die wegen des Vorwurfs der Gruppenvergewaltigung auf Mallorca in U-Haft genommen wurden, stammen aus Nordrhein-Westfalen. Nach Informationen der Deutschen Presse-Agentur kommen sie aus dem Märkischen Kreis im Sauerland. Die Touristen im Alter zwischen 21 und 23 Jahren werden beschuldigt, auf der spanischen Mittelmeer-Insel eine noch jüngere Urlauberin aus Deutschland in der vergangenen Woche zum Sex gezwungen oder tatenlos zugeschaut zu haben. Ein Richter in Palma hatte am Samstagabend beschlossen, die jungen Männer in U-Haft zu nehmen. Ein sechster Angehöriger der deutschen Freundesgruppe war freigekommen.

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"