EuropaTipps

Südwest-Städte beim «Fahrradklima-Test» weiter vorne dabei

Karlsruhe hat den Spitzenplatz bei einem Ranking von Fahrradfahrerinnen und Fahrradfahrern an Münster in Nordrhein-Westfalen verloren. Mit einer minimalen Verschlechterung beim «Fahrradklima-Test» des Allgemeinen Deutschen Fahrrad-Clubs (ADFC) auf 3,09 in der Gesamtbewertung rutschte Karlsruhe in der Kategorie «200 000 bis 500 000 Einwohner» auf Platz 2 hinter Münster (3,04). Freiburg verbesserte sich bei der Bewertung im vergangenen Jahr leicht auf 3,11, wie der ADFC am Montag in Berlin mitteilte. Die Stadt im Breisgau blieb unverändert auf dem dritten Platz.

Der ADFC überprüft mit dem «Fahrradklima-Test» anhand mehrerer Kriterien alle zwei Jahre die Zufriedenheit der Radfahrerinnen und Radfahrer. Die nicht repräsentative Umfrage ist offen für alle. 2022 fand sie in dieser Form zum zehnten Mal statt.

Eine Top-Platzierung erhielten auch Tübingen und Rutesheim (Landkreis Böblingen). Tübingen rückte dank einer leichten Verbesserung mit der Bewertung 3,12 auf den dritten Platz in der Kategorie «50 000 bis 100 000 Einwohner» – nach dem sechsten Platz im Jahr 2020. Rutesheim (2,49) blieb trotz einer leichten Verschlechterung auf Platz 3 unter den Kommunen bis 20 000 Einwohner. Die Landeshauptstadt Stuttgart wiederum verweilt unter den ganz großen Städten mit einer Gesamtbewertung von 4,20 weiter hinten auf Platz 11 von 14.

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"