DeutschlandDüsseldorfTipps

Wohnmobile beliebt in NRW – deutlich mehr Zulassungen

Ein Fünfjähriger wird seit Tagen in Saarbrücken vermisst. Die Polizei sucht weiter intensiv nach dem Kind. Bisher gibt es keine Spur.

Die Nachfrage nach Wohnmobilen ist in Nordrhein-Westfalen seit Beginn der Corona-Pandemie sprunghaft gestiegen: Von Januar 2020 bis Januar 2023 legten die Zulassungszahlen im Bundesland um knapp 41 Prozent auf 169 600 Wohnmobile zu. Das teilte das Statistische Landesamt IT.NRW am Donnerstag mit. Im Vergleich zum Vorjahr erhöhte sich die Zulassungszahl demnach um 8,6 Prozent.

Die Zulassungszahlen der rollenden und nicht ganz billigen Urlaubsdomizile variiert je nach Wohnort: In den eher ländlichen Kreisen Westfalens und des Niederrheins liegt die «Wohnmobildichte» je 10 000 Einwohner höher – angeführt vom Kreis Coesfeld mit 156 Fahrzeugen je 10 000 Menschen. In den Großstädten des Ruhrgebiets ist sie laut IT.NRW geringer. Gelsenkirchen kommt nur auf 43 Wohnmobile pro 10 000 Einwohner.

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"