BerlinDeutschlandTipps

Peta: Geplatztes Berliner Aquarium ist «menschengemachte Tragödie»

Als Reaktion auf das zerstörte Großaquarium in Berlin will die Tierschutzorganisation Peta rechtlich gegen die Verantwortlichen vorgehen. «Wir werden Strafanzeige gegen die Verantwortlichen erstatten, weil hier offenbar fahrlässig mit dem Leben von rund 1500 Fischen umgegangen wurde», teilte ein Sprecher der Organisation am Freitag mit. Die Zerstörung des Aquariums sei eine «riesengroße, menschengemachte Tragödie». Es dürfe nicht wieder aufgebaut werden.

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"