EuropaTipps

Neue Achterbahn im Europa-Park kommt Anfang 2024

Die seit langem geplante neue Achterbahn im Europa-Park soll zum Beginn der Saison 2024 starten. «Wir haben seit elf Jahren nichts mehr Großes im Park gebaut», sagte der geschäftsführende Gesellschafter Michael Mack am Donnerstag im südbadischen Rust. Besucher warteten «dringend» auf eine neue Achterbahn. Parallel dazu baut Deutschlands größter Freizeitpark den neuen Länderbereich «Kroatien» auf.

Für die neue Saison, die an diesem Samstag beginnt, richtete der Park den neuen Länderbereich «Liechtenstein» ein. Eine Attraktion des vergleichsweise kleinen Areals ist eine Ballonfahrt, die es aber schon länger in der Freizeitanlage nördlich von Freiburg gibt. Medien hatten bereits über den Liechtenstein-Bereich berichtet.

In sozialen Medien hatte es unlängst Beiträge gegeben, wonach Jahreskarten für den Park für das laufende Jahr bereits ausverkauft seien. «Wir haben uns eine Grenze gesetzt», sagte Park-Gründer Roland Mack dazu. «Diese Zahl ist jetzt erreicht, relativ schnell.» Der Park werde sich voraussichtlich im Mai oder Juni wieder zu dem Thema äußern. Es geht dabei um Jahresabos für Stammkunden, nicht um Tagestickets. Im vergangenen Jahr waren über sechs Millionen Menschen in den Park mit Achterbahnen und anderen Attraktionen gekommen – das war ein Rekord.

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"