DeutschlandKarlsruheTipps

Karlsruher schwört auf Ruhe beim Hochradfahren

Der Karlsruher Tobias Krieger zählt zu wenigen aktiven Hochradfahrern in Deutschland. Gut zwei Handvoll gibt es davon nach Schätzung des Vereins Historische Fahrräder. Der 60-Jährige schwärmt vor allem von der Ruhe während einer Hochradfahrt. «Das ist völlig geräuschlos. Weder Kette noch Ritzel noch sonst irgendwas», sagte Krieger der Deutschen Presse-Agentur. 

Allerdings seien Hochräder deutlich schwerer zu fahren als die handelsüblichen Modelle. «Je höher das Rad, desto schwerer ist es zu händeln», sagte Krieger. Es sei dann schwerer zu treten, fahre den Berg schlechter rauf und Kurven seien deutlich unangenehmer. «Gerade Reflexe, die man als Radfahrer drauf hat, sind gefährlich auf dem Hochrad», sagte er und nannte abruptes Bremsen als Beispiel.

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"