BerlinDeutschlandTipps

Karliczek: Tourismusstandort Deutschland weiter stärken

Nachhaltigkeit als Wettbewerbsfaktor

Vom 7. bis 9. März findet in Berlin die ITB 2023 statt. Dazu erklärt Anja Karliczek, tourismuspolitische Sprecherin der CDU/CSU-Bundestagsfraktion:

“Die ITB 2023 steht unter der Überschrift Veränderung. Ja, und nicht nur der Tourismus verändert sich. Unsere Welt verändert sich. In Zeiten von Kriegen und globalen Konflikten leistet aber gerade der Tourismus einen wertvollen Beitrag zur Verständigung, zur kulturellen Annäherung. Ich als tourismuspolitische Sprecherin der CDU/CSU-Bundestagsfraktion setze mich dafür ein, dass wir als Tourismusstandort Deutschland ein guter und weltoffener Gastgeber sind. Wir haben unfassbar attraktive Reiseziele, die einen Besuch wert sind und freuen uns, wenn wir diese den Urlaubern aus In- und Ausland zeigen können. Wir brauchen aber eine gute und moderne Infrastruktur, wettbewerbsfähige Hotels, Reiseanbieter und gastronomische Betriebe, die dazu ihren Beitrag leisten können. Gerade im Bereich der Nachhaltigkeit müssen wir die Betriebe und Tourismusregionen noch stärker in ihrem Transformationsprozess unterstützen. Denn das Thema Nachhaltigkeit ist auch ein Wettbewerbsfaktor geworden. Damit der Tourismusstandort Deutschland konkurrenzfähig bleibt, muss die Bundesregierung die notwendigen Voraussetzungen schaffen. Die mehr als drei Millionen Beschäftigten in der Branche verdienen es.”

Pressekontakt:

CDU/CSU - Bundestagsfraktion
Pressestelle
Telefon: (030) 227-53015
Fax: (030) 227-56660
Internet: www.cducsu.de
Email: pressestelle@cducsu.de
Weiteres Material: www.presseportal.de
OTS:               CDU/CSU - Bundestagsfraktion

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"