EuropaTipps

Zahl der Fluggäste in Leipzig/Halle und Dresden wächst weiter

Sechs Wochen ohne Hausaufgaben und ohne Pauken für Klassenarbeiten: Die Sommerferien stehen vor der Tür. Damit den Kindern die Zeit nicht zu lange wird, gibt es einige Angebote für die schulfreie Zeit.

Buchungen für Ferienflieger unter anderem nach Spanien, in die Türkei sowie nach Ägypten haben den Flughäfen Leipzig/Halle und Dresden im ersten Halbjahr kräftige Zuwächse beschert. An beiden Flughäfen zusammen seien insgesamt mehr als 1,2 Millionen Fluggäste gezählt worden, teilte die Mitteldeutsche Flughafen AG am Freitag mit. Dies entspreche einem Plus von 39,1 Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum.

Demnach erhöhte sich am Flughafen Dresden die Zahl der Fluggäste von Januar bis Juni auf 405 527 – einer Steigerung von 23,3 Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum. In Leipzig stieg das Passagieraufkommen im gleichen Zeitraum um 48,2 Prozent auf 848 866.

Zur Einordnung: Die Mitteldeutschen Flughäfen erreichen somit im ersten Halbjahr 2023 rund 68 Prozent des Passagieraufkommens vom Vorpandemiejahr 2019. Grund hierfür sei unter anderem die niedrige Nachfrage im innerdeutschen Verkehr.

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"