EuropaTipps

Wintersaison adé – Skibetrieb endet

Für die meisten Menschen ist der Winter längst vorbei - doch an der Zugspitze und am Nebelhorn waren noch die Skilifte in Betrieb. Nun ist endgültig Schluss mit der Wintersaison.

Mit der Schließung der letzten beiden noch geöffneten Skigebiete geht an diesem Montag die Wintersaison in Bayern zu Ende. Sowohl an der Zugspitze als auch am Nebelhorn im Allgäu endete der Skibetrieb.

Auf Deutschlands höchstem Berg (2962 Meter) waren am Montag rund 1500 Besucherinnen und Besucher unterwegs, wie ein Sprecher der Zugspitzbahnen sagte. Das seien aber nicht ausschließlich Skifahrer gewesen, sondern auch Spaziergänger. Als sichtbares Zeichen des Frühlings ist auf der Zugspitze ein Maibaum aufgestellt worden. Das habe zahlreiche Besucher angelockt.

Beide Skigebiete liegen in hochalpinem Gelände über 2000 Meter, dort hat es in den vergangenen Wochen noch mehrfach geschneit. Alle anderen Skigebiete Bayerns sind sehr viel tiefer gelegen und hatten die Saison schon vor Wochen beendet.

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"