DeutschlandHamburgTipps

Warnstreiks: Flughafen kündigt Absage aller Abflüge ab Hamburg an

Wegen eines erneuten Warnstreiks in der Sicherheitskontrolle werden am Donnerstag und Freitag am Hamburger Flughafen alle Abflüge gestrichen. Nach aktuellem Stand müssten 152 Abflüge am Donnerstag und 156 am Freitag ausfallen oder ohne Passagiere stattfinden, teilte der Flughafen am Dienstagabend mit.

Zwar seien Landungen weiter möglich. Allerdings müsse auch bei den Ankünften mit Flugstreichungen und Verspätungen gerechnet werden. Betroffen seien an beiden Tagen insgesamt fast 80 000 Fluggäste. Sie wurden gebeten, sich an ihre Fluggesellschaft oder Reiseveranstalter zu wenden.

Zuvor hatte die Gewerkschaft Verdi die Beschäftigen im Luftsicherheitsbereich, in der Fluggastkontrolle, der Personal- und Warenkontrolle sowie in den Servicebereichen der Flughäfen Hamburg, Düsseldorf und Köln/Bonn zu ganztägigen Warnstreiks aufgerufen. Hintergrund sind Verhandlungen zwischen Verdi und dem Bundesverband der Luftsicherheitsunternehmen (BDLS) um Zeitzuschläge für Nacht-, Samstags-, Sonntags- und Feiertagsarbeit sowie eine bessere tarifliche Regelung zur Entlohnung von Überstunden.

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"