EuropaTipps

Wanderer stürzt 40 Meter in die Tiefe und stirbt

Ein 58-Jähriger ist bei einer Wanderung in Bayern abgestürzt und gestorben. Der Mann war an einer Stelle des Schnappenbergs nahe Marquartstein rund 40 Meter in die Tiefe gestürzt, wie die Polizei mitteilte. Beim Aufprall wurde er so schwer verletzt, dass er noch vor Ort starb. Die Leiche wurde nach Polizeiangaben in der Nacht auf Freitag durch die Bergwacht gefunden und geborgen.

Am Donnerstagabend hatte ein Bekannter des Mannes eine Vermisstenmeldung aufgegeben. Der 58-Jährige sei am Donnerstagvormittag allein losgelaufen und zum vereinbarten Zeitpunkt nicht zurückgekommen. Die Bergwacht hatte den Wanderer aus Ungarn unter anderem mit einem Hubschrauber, zwei Bergwachthundeführern und einer Drohne gesucht.

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"