DeutschlandLeipzigTipps

Verdi ruft zum Warnstreik am Leipziger Flughafen auf

Die Gewerkschaft Verdi hat zum Warnstreik auf dem Leipziger Flughafen aufgerufen. Wie ein Sprecher mitteilte, sollen die Beschäftigten im Bereich der Flughafen-Sicherheit ab Donnerstag, 15.00 Uhr, ihre Arbeit niederlegen. Der Warnstreik werde bis Freitag, 6.00 Uhr, dauern. Die Auswirkungen auf den Luftverkehr sind einem Flughafensprecher zufolge noch unklar. Verdi wies darauf hin, dass Hilfslieferungen, die von Leipzig/Halle in die Welt gehen, nicht von den Streikmaßnahmen betroffen seien.

Die Beschäftigten der Luftsicherheit fordern Verdi zufolge seit Jahren die Erhöhung der Zuschläge für Nacht-, Feiertags- und Wochenendarbeit sowie eine bessere Regelung zur Entlohnung von Mehrarbeit. Seit Januar 2020 werden demnach Tarifverhandlungen geführt. Die Gewerkschaft verweist auch auf die Inflation. «Viele wissen nicht mehr, wie sie ihre Mieten bezahlen und den Kühlschrank füllen sollen. Sie brauchen deutlich mehr Geld, um ihren Lebensunterhalt zu bestreiten», sagte Gewerkschaftssekretär Stefan Hilbig. Die Arbeitgeber seien gefordert, die gute Arbeit zu honorieren.

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"