DeutschlandRostockTipps

Tourismusverband: Ostergeschäft in MV besser als erwartet

Die Tourismuswirtschaft hat eine positive Bilanz des Ostergeschäfts in Mecklenburg-Vorpommern gezogen. Landesweit seien etwa 250 000 Gäste gezählt worden und die Betten zu rund zwei Drittel belegt gewesen, sagte der Geschäftsführer des Landestourismusverbandes, Tobias Woitendorf, am Ostermontag. Die Tage um das Osterfest markieren den Start in die touristische Vorsaison im Nordosten.

Die Touristiker waren mit geringeren Erwartungen in die Osterwoche gegangen, da die Vorbuchungen deutlich hinter denen vergangener Jahre zurückgeblieben waren. Woitendorf zufolge hat es dann aber – trotz des meist eher ungemütlichen Wetters – viele Spontanreisende gegeben. Zahlreiche Gäste seien vor allem dorthin gekommen, wo Veranstaltungen geboten wurden. Die Auslastung habe am Ende zwar nicht ganz das Vor-Corona-Niveau erreicht, stimme aber doch optimistisch für die kommenden Wochen und Monate. Zuvor hatte der NDR berichtet.

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"