DeutschlandRostockTipps

Tourismusbranche erwartet weniger Gäste zu Himmelfahrt und Pfingsten

Von Himmelfahrt bis Pfingsten stehen die vielfältigen Veranstaltungen der «Kulturellen Landpartie» im Landkreis Lüchow-Dannenberg im Fokus. Tausende Besucher reisen an. Manche müssen in diesem Jahr allerdings mit Einschränkungen rechnen.

Über die anstehenden Feiertage Himmelfahrt und Pfingsten werden die Quartiere in Mecklenburg-Vorpommern voraussichtlich zu drei Vierteln gebucht sein. Das ergab eine am Mittwoch vorgelegte aktuelle Branchenumfrage des Tourismusverbandes Mecklenburg-Vorpommern (TMV) unter 350 Anbietern, darunter zwei Drittel Beherbergungsbetriebe.

Die Erwartungen liegen damit rund zehn Prozent unter denen des Vorjahres. Konkret wird an Himmelfahrt mit einer Auslastung von 74 Prozent (2022: 84 Prozent) und an Pfingsten mit 76 (2022: 85 Prozent) gerechnet. Die tatsächliche Buchungslage liegt derzeit bei 63 beziehungsweise 62 Prozent, es würden aber kurzfristige Buchungen erwartet, so der TMV.

«Auch beim zweiten großen Feiertagsblock des Jahres – Himmelfahrt und Pfingsten – liegt die erwartete Auslastung unter der des Vorjahres. Aus Erfahrung wissen wir: Wenn das Wetter mitspielt, ziehen die kurzfristigen Buchungen noch an; jedoch dürfen wir nicht vergessen, dass wir uns verstärkt im Wettbewerb mit internationalen Reisezielen befinden, in die das Reisen nach der Pandemie wieder einfacher geworden ist», sagte TMV-Chef Tobias Woitendorf.

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"