KiewSportUkraine

Three lions und ihre vier Tore

Welche Spannung! Auch wenn's aussieht wie ein Ikea-Firmenspiel, das zweite des Tages, denn auch die Franzosen und Ukrainer liefen dunkelblau-gelb auf. Schweden und England schießen sich abwechselnd hoch.

Aufstellung Schwedens: Isaksson – J. Olsson, Mellberg, Granqvist, Martin Olsson – R. Elm, Källström – Larsson, A. Svensson – Ibrahimovic – Elmander; auf der Reservebank: Wiland (Tor), Hansson (Tor), Lustig, Antonsson, Wernbloom, Holmén, Hysén, Toivonen, Bajrami, Safari, Wilhelmsson, Rosenberg

Aufstellung Englands: Hart – G. Johnson , Terry , Lescott , A. Cole – Milner , Parker , Gerrard , A. Young – Carroll , Welbeck; auf der Reservebank: Green (Tor), Butland (Tor), P. Jones, M. Kelly, Jagielka, Baines, Henderson, S. Downing, Oxlade-Chamberlain, Defoe, Walcott

Schwedische Fans

Beide Mannschaften spielen mit demselben System, da bleibt wenig Platz für Überraschungen. Wenn da nicht diese Traumflanke wäre und seine irre gute Verwandlung: Seit der 23. Minute führt England dank eines Kopfballs von Carroll nach Vorbereitung von Gerrard.

In der 49. revangiert sich Schweden vertreten durch Mellberg mit dem Ausgleichtreffer. Glen Johnson rutscht dem Ball noch hinterher und versucht, ihn aus dem Kasten zu fischen, der Ball prallt aber vom Pfosten zurück in die Maschen. Die UEFA wertet das als Eigentor.

Hier noch geballte schwedische Spielfreude

Schweden würde rausfliegen, wenn sie heute verlieren. Tun sie aber, so wie es gerade aussieht, eher nicht. In der 55. köpft Mellberg sein zweites Tor. Aber England lässt sich nicht lang bitten, Terry köpft schon mal probeweise, Isaakson pariert, doch zwei Minuten drauf in der 65. schätzt er den Schuss von Walcott falsch ein, kassiert den Ausgleichtreffer. Ob es davon heut wohl auch noch einen dritten geben wird?

England schießt sich weiter warm auf das schwedische Tor. Carroll streift den Kasten zärtlich, Ashley Young vergibt einen Freistoß. Doch Welbeck schafft, mit der Hacke in der Luft, das 2:3. Damit wäre Schweden draußen.

Aus ist es, vorbei ist es, für Schweden dieses Mal ganz und gar. Spielst du noch, oder fährst du schon heim?

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"