EuropaTipps

Tennis Talent sammelt 50.000 Dollar von Sportfans, um seine Karriere zu finanzieren

- Ein aufstrebendes Tennistalent mit dem größten Tennis-Influencer-Account hat über FANtium 50.000
  Dollar von Sportfans eingesammelt - Fans können investieren und werden an seinem Erfolg aus
  Einnahmen des Youtube Kanals und Preisgeldern beteiligt
- Die Plattform ermöglicht es Sportfans in Athleten zu investieren und an ihrem finanziellen Erfolg
  zu partizipieren
- Athleten erhalten Zugang zu einer neuartigen Finanzierungsform und können die Verbindung zu ihren
  Fans intensivieren

Felix Mischker, ein aufstrebendes Tennistalent aus Großbritannien, hat letzte Woche über FANtium, 50.000 Dollar von Sportfans eingesammelt. Die Plattform zur Tokenisierung von Sport-Assets ermöglicht es Fans, in Sportler zu investieren.

FANtium wird von prominenten Web3 Angel Investoren sowie bekannten Athleten und Gründern aus dem Sportbereich unterstützt, darunter der österreichische Tennisprofi und US-Open-Sieger Dominic Thiem, Sandbox COO & Co-Founder Sebastien Borget, Sorare Growth Lead Brian O‘Hagan und OneFootball-Gründer Lucas von Cranach.

Die Plattform ermöglicht es aufstrebenden Sporttalenten, einen Teil ihrer zukünftigen Einnahmen zu tokenisieren und an Fans auszugeben. Fans erwerben Anteile an den zukünftigen Einnahmen der Talente aus Turnieren und in einigen Fällen sogar an anderen kommerziellen Einnahmen. Wenn das Talent es an die Spitze schafft und Profi wird, erhalten Fans eine Auszahlung ihres Anteils an den Einnahmen des Talents. Außerdem werden sie Teil der engen Community des Talents mit Zugang zu einzigartigen Vorteilen und Erlebnissen.

Der Zugang zu Kapital ist für junge Talente in vielen Sportarten ein kritischer Faktor. Vor allem im Tennis sind die Ausgaben für die Teilnahme an Turnieren, z.B. für Reisen, Unterkunft und einen eigenen Trainer, zahlreich und können für junge Talente auf dem Weg zur Profikarriere unerschwinglich sein. Viele junge Sportler haben das Talent, es an die Spitze zu schaffen, aber für einige endet ihre Karriere, bevor sie überhaupt begonnen hat, da ihnen der Zugang zu den finanziellen Ressourcen fehlt, um sie zu verfolgen.

Das erste Talent auf der Plattform von FANtium ist der 19-jährige Brite Felix Mischker, der letzte Saison seinen ersten ATP-Punkt holte und eine Top-100 Profikarriere anstrebt. Mischker hat mit Tennis Brothers einen der größten Tennis-Influencer-Accounts auf Youtube und mehr als 215.000 Abonnenten auf allen Social-Media-Plattformen. Er hat eine starke weltweite Fangemeinde aufgebaut, die seinen Weg zum professionellen Tennisspieler verfolgt. Fans können nun in ihn investieren und ihn auf seinem Weg unterstützen. Im Gegenzug werden sie an seinem Erfolg aus Einnahmen des Youtube Kanals und Preisgeldern beteiligt. Darüber hinaus können Fans, abhängig von der Höhe ihrer Investition, an exklusiven Erlebnissen teilnehmen, wie z.B. einem jährlichen Live-Call zum Saisonende, mit ihm in einer “Tennis-Klinik” trainieren oder einen signierten Tennisschläger und ein T-Shirt in limitierter Auflage erhalten. Die Aktion unterstreicht den Wunsch der Fans, ihr Idol zu unterstützen – 70% des Kapitals wurden bereits aufgebracht. Fans haben noch bis Freitag, den 3. März, 18 Uhr (MEZ), sich “Team Felix” anzuschließen und in seine Karriere zu investieren.

FANtium ist eine der ersten Plattformen, die Blockchain-Technologie einsetzt, um die Beziehung zwischen Sportlern und Fans neu zu definieren. Neben der Finanzierung von Talenten als erstem Beispiel sind wir gespannt auf weitere zukünftige Anwendungsfälle.

Foto – https://mma.prnewswire.com/media/2012263/FANtium_Product_Overview.jpg

View original content:https://www.prnewswire.com/de/pressemitteilungen/tennis-talent-sammelt-50-000-dollar-von-sportfans-um-seine-karriere-zu-finanzieren-301758496.html

Pressekontakt:

Jonathan Ludwig,
CEO & Founder,
jonathan@fantium.com,
+49 172 753 6470
Weiteres Material: www.presseportal.de
OTS:               FANtium AG

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"