GroßbritannienLondonTipps

Streik am Londoner Airport Gatwick nach Tarifeinigung abgesagt

Mit fünf Euro kommt man in Venedig nicht weit - ohne allerdings an manchen Tagen künftig nicht einmal mehr rein. Die Lagunenstadt will von Kurzbesuchern Eintritt verlangen, was weltweit Schlagzeilen macht. Bringt das was?

Nach einer Tarifeinigung ist ein neuer Streik am Londoner Großflughafen Gatwick kurzfristig abgewendet worden. Eigentlich wollten Beschäftigte des Bodenpersonals, darunter Gepäckabfertiger und Check-in-Mitarbeiter, von diesem Freitag an bis zum 8. August die Arbeit niederlegen. Wie die Gewerkschaft Unite am Mittwoch mitteilte, nahmen die Mitglieder nun aber ein erhöhtes Angebot des Dienstleisters Gatwick Ground Services über 10,1 Prozent mehr Lohn an. Bei anderen Unternehmen gibt es allerdings noch keine Einigung, so dass es demnächst doch wieder zu Streiks an dem Airport südlich der britischen Hauptstadt kommen könnte.

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"