EuropaTipps

Stralsunderin 400 000. Besucherin der Karl-May-Spiele

«Otis» hat eine Schneise der Verwüstung durch den berühmten Badeort Acapulco geschlagen. Die meisten Hotels sind beschädigt, der Flughafen ist gesperrt, Tausende Touristen sitzen fest. Mit einer Luftbrücke soll die Bevölkerung nun versorgt werden.

Die Karl-May-Spiele in Bad Segeberg haben am Freitagabend den 400 000. Besucher begrüßt. «Anders als 2019 und 2022 war es diesmal sogar schon in der 69. Vorstellung und nicht erst in der 72. und letzten Aufführung», teilten die Veranstalter mit. Die Besucherin des Abenteuers «Winnetou I – Blutsbrüder» sei mit ihrem Mann, den beiden Söhnen und der Schwiegermutter ins Freilichttheater am Kalkberg gekommen.

Die Frau aus Stralsund (Landkreis Vorpommern-Rügen) erhielt den Angaben zufolge als 400 000. Besucherin von den Veranstaltern 4000 Euro. Der erste Teil des Western-Klassikers läuft in der diesjährigen 70. Saison der Karl-May-Spiele noch bis Sonntag. Die Winnetou-Hauptrolle spielt zum dritten Mal Schauspieler und Sänger Alexander Klaws.

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"