DeutschlandHannoverTipps

Stachelige Neuzugänge im Zoo Hannover

Mit neuen Bewohnern startet der Zoo in Hannover am Wochenende in die kommende «Sommersaison». In der kanadischen Themenwelt Yukon Bay ziehen die Ursons ein. Die etwa einen Meter großen stacheligen Nagetiere sehen wie eine Mischung aus Wasserschwein und Igel aus und verbringen fast ihr ganzes Leben auf Bäumen, wie der Zoo am Freitag mitteilte. Ab Mai sollen dann auch die bereits im Februar geborenen seltenen Berberlöwen für die Besucher zu sehen sein. «Unsere Zoo-Gäste können in dieser Saison miterleben, wie sich die Jungtiere langsam entwickeln und was sie von ihrer Mutter lernen», sagte Zoo-Geschäftsführer Andreas Casdorff. Momentan befinden sich die Kleinen noch hinter den Kulissen bei ihrer Mutter.

Im Zoologicum werden Besuchern verschiedene Tiere wie Mäuse, Gürtel- oder Faultiere näher vorgestellt. Mit dem «Fire Department» gibt es zudem einen neuen Abenteuerspielplatz für Kinder, auf dem sich alles ums Thema Feuerwehr dreht. Es gibt eine Feuerwache, einen Ausguck und eine Arztpraxis, in der die Kinder in die Rolle von Feuerwehrleuten schlüpfen können. 

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"