EuropaTipps

Sonniges Wetter sorgt für gefüllte Strände in Mecklenburg-Vorpommern

Im der von Militärputschen und Terroristen heimgesuchten westafrikanischen Sahelzone galt der Niger als Hoffnungsträger - doch am Mittwoch verkünden Offiziere die Machtübernahme. Der mögliche Putsch kam unerwartet und wirft viele Fragen auf.

Sonnenschein und Wärme haben auch in Mecklenburg-Vorpommern am Wochenende viele Menschen an die Strände gelockt. «Der Ort ist voll, der Strand ist voll, die Parkplätze sind voll», sagte eine Sprecherin der Tourist Information Boltenhagen am Sonntag. Auch die Food Truck Schlemmermeile in dem Ort in Nordwestmecklenburg an diesem Wochenende sei gut besucht. In den anderen Badeorten des Landes herrschte bei Temperaturen um 25 Grad ebenfalls reger Betrieb, wie Webcams etwa aus Warnemünde oder Ahlbeck zeigten. Die Polizei sprach von einer normalen Verkehrslage im Land. Für Montag ist etwas kühleres und wechselhafteres Wetter angekündigt.

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"