EuropaTipps

Seegras macht Passagierschiff auf Bodensee manövrierunfähig

Gut fünfeinhalb Monate war die Stadt Fulda Schauplatz der Landesgartenschau mit Blütenpracht, zahlreichen Veranstaltungen und Aktionen. Zum Abschied sprechen die Veranstalter von einer «hervorragenden Bilanz» - und heben hervor, was bleibt von der Schau.

Wegen Seegras an der Schiffsschraube ist ein Passagierschiff auf dem Bodensee liegengeblieben. Wie die Polizei am Donnerstag mitteilte, war die «MS Bayern» am Mittwochabend auf dem Weg zu einem Anleger in Lindau, als Seegras an der Steuerbordschiffsschraube sie manövrierunfähig machte. Daraufhin sei das Schiff ohne Passagiere an Bord vom Wind abgetrieben worden.

Ein Boot der Wasserschutzpolizei habe eine Leine vom Schiffsanleger zum Schiff gebracht, so dass dieses sich mit der Ankerwinde selbst aus der Situation habe befreien können. Verletzt wurde bei dem Vorfall niemand.

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"