DeutschlandHamburgTipps

Schlagermove zieht wieder mit Hunderttausenden durch Hamburg

Die Felsenstadt Petra, der heilige Berg Nebo: Das arabische Land ist ein Fundus für geschichtlich Interessierte. Doch Badeurlaub muss nicht zu kurz kommen, und ein absoluter Tiefpunkt lockt.

Es wird bunt, heiß und laut: In Hamburg steht die nächste Ausgabe des Schlagermove in den Startlöchern. Am Samstagnachmittag (15.00 Uhr) wird sich die kilometerlange Karawane aus bunt gekleideten und tanzenden Menschen an der Reeperbahn in Bewegung setzen, wie die Veranstalter mitteilten.

Zu den Klängen von Ohrwürmern wie «Er hat ein knallrotes Gummiboot», «Atemlos durch die Nacht» und «Fiesta Mexicana» werden wieder Hunderttausende den Dutzenden Trucks folgen, die am Heiligengeistfeld die rund drei Kilometer lange Reise starten. Sie führt über die Helgoländer Allee, die Hafenstraße und den Pepermölenbek bis zur Reeperbahn wieder zurück zum Start. Autofahrer sollten ab Samstagmittag den Bereich meiden. Der Veranstalter rät zudem zur Anreise mit den öffentlichen Verkehrsmitteln.

Die Kultveranstaltung gibt es seit 1997. Bei der 24. Ausgabe des Schlagermoves im Sommer 2022 kamen rund 400 000 Besucherinnen und Besucher. Davor waren die Moves 2020 und 2021 wegen der Corona-Pandemie ausgefallen. Ziel des Moves ist den Veranstaltern zufolge vor allem das Kulturgut Schlager durch eine kostenlose und allen zugängliche Musik- und Tanzveranstaltung am Leben zu erhalten.

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"