Skiurlaub- günstig mit FeWo-direkt
     
Hotelsuche in 
 

Sabadell

Spanien, Sabadell
Von Wikipedia - die freie Nachrichtenenzyklopädie   auf Facebook posten  Auf Twitter posten  

"Sabadell" (Provinz Barcelona) ist eine Industriestadt in Katalonien (Spanien) und liegt etwa 20 km nordwestlich von Barcelona. Im Jahre 2008 lebten 203.969 Menschen in dieser Stadt.

Geografische Lage
Die Stadt liegt auf 189 m Höhe (Plaça de Sant Roc).

Sabadell liegt in der Comarca Vallès Occidental und ist zusammen mit der Nachbarstadt Terrassa das Verwaltungszentrum dieses Kreises. Das Stadtgebiet umfasst 3.850,5 ha, wobei 1.859,2 ha auf den Stadtkern entfallen. Die Stadt liegt am Fluss Ripoll.

amensherkunf
Der Ortsname Sabadell wurde zum ersten Mal in einem Manuskript aus dem Jahre 1050 in Bezug auf eine Handelsroute im Zusammenhang mit der Stadt Sant Cugat del Vallès erwähnt. Die Herkunft des Namens ist jedoch bis heute nicht geklärt und teilt sich in verschiedene Lager auf. Eine Hypothese bezieht sich auf die Ankunft einer Familie "Collsabadell" die eine Herberge betrieb eine weitere auf den lateinische Ortsnamen "badallum" in Bezug auf die damalige römischen Festung über dem Fluss Ripoll und des weiteren auf die Kirche von San Salvador die in alten Kirchendokumente als "Salvadorell zu Salvadell" geführt wird. Einige Historiker leiten den Namen Sabadell jedoch von "sabbatum" (Samstag) ab, an dem der Markt stattfindet und begründen es durch die im Wappenschild geführte Zwiebel.

Geschichte
Archäologische Funde im Bereich der Roqueta Gambús belegen, dass der Kern des ursprünglichen Dorfs Sabadell von Bauern und Hirten aus Europa vor mehr als 3.800 Jahren genutzt wurde. Die Bewohner damals Iberer Arrahona genannt betrieben hauptsächlich Landwirtschaft, Viehzucht, Jagd und Fischerei. Ihre Häuser hatten einfachen rechteckigen Grundriss und sind aus Steinen in Trockenmauerbauweise erbaut worden. Ihre verwendete Keramik war nicht sehr weit entwickelt und belegen die Herkunft aus der Bronze- und Eisenzeit.

Nach Ankunft der Römer 218 v. Chr. begann ein Prozess der Romanisierung in der iberischen Kultur. Die frühen römischen Fundstellen und Freilegungen der Gebäuden und Villen weisen darauf hin dass in dieser Zeit die Anlagen hauptsächlich für die Verarbeitung von Wein genutzt wurden.

Während des Mittelalters wurden am rechten Ufer des Flusses Ripoll. Die ersten Gebäude neben der Kapelle von San Salvador (heute die Kirche von San Felix), dokumentiert seit 1076 den Standort von Mehlmühlen. Zwei Mühlen aus dieser Zeit wurden restauriert und sind heute zu besichtigen.

In der römischen Zeit befand sich ein kleines Dorf auf dem Gelände, wo heute die Kirche von La Salut steht. Dieses Dorf wurde im Mittelalter erstmalig erwähnt unter dem Namen "Arraona" oder auch "Arrahona". Ein weiteres kleines Dorf befand sich auf der anderen Seite des Flusses Ripoll. Dieses zweite Dorf trug den Namen Sabadell. 1378 lebten dort rund 600 Personen und die Chronik verzeichnete 152 Häuser. Sabadell war umgeben von einer Mauer. Im 16. Jahrhundert auf Grund des Bevölkerungswachstums entstanden weitere Häuser außerhalb der Stadtmauer.

Zu diesem Zeitpunkt begann auch die Einführung und Verbreitung industrieller Formen der Produktion und Distribution von Waren und Dienstleistungen in der Stadt, die sich vor allem auf Kleidung aus Wolle spezialisiert hatte. Die Bedeutung der Wollindustrie in Sabadell stieg im Laufe der nächsten Jahrhunderte. Bereits im Jahr 1800 war die Bevölkerung der Stadt auf über 2000 Menschen gewachsen.

Das 19. Jahrhundert brachte zwei weitere wichtige Entwicklungen für Sabadell. 1856 wurde Sabadell ans Eisenbahnnetz angeschlossen. 1877 bekam Sabadell nach Zusammenlegung der umliegenden Dörfer die Stadtrechte. Bei der Volkszählung von 1897 verzeichnet Sabadell bereits eine Bevölkerungszahl von 23.044 Menschen.

Sabadell wurde zum wichtigsten Hersteller von Bekleidung aus Wolle in ganz Spanien, und diese Kleidungen wurden weltweit exportiert.



Politik
Sabadell ist wie viele Städte in der Umgebung von Barcelona traditionell eine Hochburg der sozialistischen Partei. Die Kommunalwahl 2007 ergab folgende Sitzverteilung im Gemeinderat:http://www.municat.net:8000/omunicat/owa/mun_p04.elecxx?cod=0818780001&anno=2007



erwaltun
"Ajuntament" Rathaus Sabadell
Togores
Die Stadt Sabadell ist in sieben Verwaltungsbezirke (Distrircte) und Unterbezirke (Sector) unterteilt:


Wirtschaft und Infrastruktur
Eix Macià de Sabadell
Neben der Textilindustrie wurde Sabadell zur größten nordostspanische Industriestadt der Metall-, Papier-, Lederindustrie und keramische Industrie sowie Handelszentrum für Agrarprodukte. Sabadell ist auch Hauptsitz der heutigen Bankengruppe Banco Sabadell. Die Banco Sabadell wurde im Dezember 1881 durch 127 Geschäftsleute aus Sabadell gegründet um die einheimische Industrie finanziell zu unterstützen.

ildun
Die Stadt verfügt über 35 Schulen der Primarstufe (Grundschule) und zwölf öffentlichen weiterführende Schule des sekundären Bildungsbereichs, die zur Hochschulreife führt sowie eine Berufsschule.

Individualverkeh
Im Westen verbindet Sabadell die Autopista C-58, 3 verschiedenen Zufahrten verbinden die Stadt mit Terrassa Manresa und Barcelona. Durch Stadt verläuft die N-150 (auch bekannt als Carretera de Barcelona oder auch Carretera de Terrassa genannt). Im Osten gibt es die C-155 eine Verbindung zu Granollers. Im Südosten liegt die B-140 diese Autobahn verbindet Santa Perpetua de Mogoda. Im Nordosten gibt es die Straße von Prats Lluçanès (B-142) über die auch Verbindung mit Castellar del Vallès besteht. Im Norden erschließt die Straße Matadepera (BV-1248) die Verbindungen zu den Autobahnen und Schnellstraßen in alle Hauptrichtungen.

isenbahnen
Serie „Granota“ der Ferrocarrils de Catalunya
Sabadell verbindet mit der Linie S2 der katalanische Staatsbahn Ferrocarrils de la Generalitat de Catalunya (FGC) die Stadt Barcelona und Sant Cugat del Vallès. Sabadell hat zwei Bahnstationen, ein Bahnhof in der Nähe von Gràcia und einen in Sabadell Mitte (Rambla) sowie weitere 4 kleinere Stationen die das Stadtgebiet mit der Linie S2 verbinden. Die Linie 4 mit drei S-Bahnhöfen in Sabadell-Mitte, Sabadell-Süd und Sabadell-Nord stellen die Zubringer zur Linie S2 her.

Die FGC Linien sollen in den kommenden Jahren ausgebaut werden. Die Studien werden zurzeit durch die Fachabteilungen der Generalitat von Katalonien und dem Verkehrsausschuss der Stadtverwaltung erarbeitet.

utobu
Busverbindungen bestehen den Ortsteilen und Städten: Andorra la Vella, Barcelona, Badalona, Badia del Vallès, Barberà del Vallès, Caldes de Montbui, Castellar del Vallès, Cerdanyola del Vallès – Campus Universitari, Granollers, Manresa, Martorell, Matadepera, Mataró, Palau-solità i Plegamans, Polinyà, Ripollet, Rubí, Sentmenat, Sant Llorenç Savall, Sant Quirze del Vallès, Santa Perpètua de Mogoda, la Seu d’Urgell, und Solsona i Terrassa.

ahverkeh
Im Nahverkehr bestehen folgende innerstädtische Verbindungen durch das Busunternehmen "Transports Urbans de Sabadell" (T.U.S) :


lughafe
Im Süden der Stadt liegt der Flughafen von Sabadell. Nach deutscher Definition entspricht er einem Verkehrslandeplatz der allgemeinen Luftfahrt (Nicht-Linienverkehr) und wird zur Ausbildung von Piloten und Zubringerflügen genutzt. Das Flugaufkommen des "Areoport de Sabadell" liegt bei 49.642 Flugbewegungen im Jahre 2008. Er befindet sich im Besitz der spanischen Flughafengesellschaft AENA AENA. über eine Privatisierung wird zurzeit verhandelt. Die nächstgelegenen Flughafen mit internationalen Flugbetrieb sind der Aeroport de Barcelona rund 45 Kilometer südlich gelegen oder der Aeroport de Girona der sich 85 Kilometer nördlich von Sabadell befindet.

por
Centre d’Esports Sabadell Futbol Club – kurz "CE Sabadell" – ist der bekannteste Fußballverein der Stadt. Weitere einschlägige sportlichen Einrichtungen in der Stadt sind der Sabadell Schwimm Club, "Club Natació Sabadell" (CNS), mit mehr als 35.000 Mitglieder Ajuntament de Sabadell. und die "Unió Excursionista de Sabadell" (UES), mit fast 4.000 Mitglieder. Ein weiterer wichtiger Verein in der Stadt ist der "Club Esportiu Escola Pia Sabadell" herausragenden im Bereich des spanischen Indoor-Fußballs und mit seiner Basketballabteilung derzeit an dritter Stelle in der spanischen Basketball-Liga steht.

ehenswürdigkeite
Wasserturm
Institut Paleontològic Dr. Miquel Crusafont
Casa Duran

Gebäude der Caixa Sabadell
* Torre de l’aigua, Wasserturm von 1918
* Ajuntament de Sabadell, Rathaus der Stadt erbaut 1871–1872
* Campanar de Sant Fèlix, Kirche aus 1724
* Teatre Principal, das älteste Theater in Katalonien erbaut 1866
* Font Rosella, die erste Wasserversorgung der Stadt aus dem Jahre 1367
* Institut Paleontològic Dr. Miquel Crusafont
* Edifici Caixa Sabadell, das Gebäude der Sparkasse wurde 1915 im Stil der katalanischen Moderne des frühen zwanzigsten Jahrhunderts von Antonio Martorell erbaut.
* Molí d’en Font
* Molí de Mornau
* Parc de Catalunya
* Torrent de Colobrers
* Casa Duran erbaut 1606

usee
* Museu d’Història de Sabadell – Historisches Museum 1859
* Museu d’Art de Sabadell – Kunstmuseum
* Observatori Astronòmic de Sabadell – Sternwarte

ultureinrichtunge
Acadèmia de Belles Arts de Sabadell, Alliance Française, Associació Amics de la UNESCO de Sabadell, Casal d’Europa de Sabadell, Centre Parroquial de Sant Vicenç, Cine Club Sabadell, Fundació Ars, Fundació Bosch i Cardellach, Fundació La Mirada, Fundació Maria-Mercè Marsal, Omnium Cultural, Orquestra Simfònica del Vallès.

Söhne und Töchter der Stadt
*Mateo Morral (*1880), Anarchist
*Pau Vila Dinares (*1881), Forscher, Schriftsteller und Destacado Geograph, Autor der regionalen Aufteilung von Katalonien
*Joseph Moix, (*1899), Generalsekretär der Partei PSUC

* Joan Oliver i Sallarés (*1899), Dichter und Dramatiker, der katalanischen Literatur
*Michael Crusafont Pairó (*1910), Forscher und Paläontologe, Förderer und Leiter des Paläontologisches Institut Crusafont Miquel
*Miguel Pacheco (*1931), Radprofi
*Sergi Mateu (*1955), Schauspieler
*George Boixaderas (*1959), Schauspieler
*Miguel Olivella Calçada (*1965), "Mikimoto" Journalist von Radio-und TV
*Albert Pla (*1966), Sänger
*Jordi Gené Guerrero (*1970), professioneller Rally-Pilot WTCC-Team
*Juan Serrano "Finite Córdoba" (*1971), Torero
*Oscar Garcia Junyent (*1973), professioneller Fußballspieler
*Octavi Uploads (*1974) Schauspieler
*David Meca (*1974), Schwimmer, spezialisiert in offenen Gewässern
*Marc Gené (*1974), Pilot Formel 1
*Roger Junyent García (*1976), professioneller Fußballspieler
*Marina Gatell (*1979), Schauspielerin
*Oleguer Presas (*1980), professioneller Fußballspieler
*Javier Ríos (*1981), Schauspieler
*Olaf Wildeboer (*1983), Schwimmer
*Aschin Wildeboer (*1985), Schwimmer
*David Meca (*1974), Langstreckenschwimmer und Extremsportler
*Moisés Hurtado (*1981), Fußballspieler
*Dani Pedrosa (*1985), Motorradrennfahrer
*Sergi Busquets (*1988), professioneller Fußballspieler


Dieser Artikel stammt aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und kann dort bearbeitet werden. Der Text ist unter der Lizenz Creative Commons Attribution/Share Alike verfügbar. Fassung vom 10.05.2021 23:38 von den Wikipedia-Autoren.
Überblick
 

 

Kommentare zu diesem Artikel
 
Neuer Kommentar
Name *
Email * (wird nicht öffentlich angezeigt)
Kommentar
* Pflichtangaben
 
Diesen Artikel empfehlen

Absender Empfänger Nachricht (optional)
Name
E-Mail

Name
E-Mail
   
 
 
Tipps der Redaktion aus dem Reiseportal
 
REISEPORTAL
Los geht es oft nicht vor 23 Uhr in einem der zahlreichen Cafés, zum Beispiel nahe der Plaza del Dos de Mayo (Platz des Zweiten Mais), wo sich die alternative Szene Madrids trifft, oder auf der Plaza de Santa Ana im Stadtteil Huertas. Hier im
"Madrid" (dt. , span. ) ist die Hauptstadt Spaniens und der Autonomen Gemeinschaft Madrid.Der Großraum Madrid zählt mit etwa sechs Millionen Einwohnern zu den größten Metropolen Europas. Madrid ist (ohne Vororte) mit rund 3,3 Millionen Einwohnern
Die Regierung in Madrid versucht zu retten, was noch zu retten ist. Außenministerin Arancha González Laya verhandelte mit ihrem britischen Kollegen Dominic Raab darüber, zumindest die Balearen und die Kanaren von der
Und weshalb muss es immer nur Palmas Altstadt mit der Kathedrale sein? Das ehemalige Fischerviertel Santa Catalina hat sich mit seinen hippen Läden, angesagten Bars und Mallorcas ältester Markthalle zum neuen Hotspot in Palma gemausert.
Die Umweltschutzorganisation WWF hatte vor einem Jahr vor den riesigen Mengen an Plastikmüll im Mittelmeer gewarnt. Jedes Jahr gelange mehr als eine halbe Million Tonnen Plastik ins Mittelmeer. Das entspreche 33 800 Plastikflaschen pro Minute.
Als Region ist Europa der weltweit größte Investor in Kolumbien, während das Vereinigte Königreich an vierter Stelle steht. Melden Sie sich hier für die Colombia Investment Roadshow an .
 
Tipps der Redaktion aus dem Nachrichtenportal
 
NACHRICHTEN
Keine Frage, Atlético Madrid, der fiese Stadt-Konkurrent von Real, erfüllte alle Klischees: Die ersten zehn Minuten ein Wirbel-Feuerwerk mit dem frühen Slalomtor von Saúl Niguez (11.). Ein Trainer Diego Simeone, der sich scheinbar als Fluglotse
Wofür braucht Spanien eigentlich den Rest Europas? Die Championsleague machen die zwei Madrider Vereine unter sich aus. Ach ja, für die Finanzierung aberwitziger Gehälter sind die europäischen Transferleistungen ganz willkommen. Real Madrid und
Die einen können vor Kraft kaum laufen, die anderen kommen gerade aus dem Wettbüro. Das Spiel eignet sich prototypisch für ein Comic von Ralph König: Testosteron-geschwängerte Luft in Gdánsk, wenn die spanischen Zwergstiere auf die letzten
Spanien gewinnt 4:0. Der ewig hoch gelobte Ringelkick ohne Anfassen der Spanier will heute einmal mehr beweisen, dass Fußball ohne Sturm zwar langweilig, aber erfolgversprechend ist. Allerdings heute mal mit Torres gegen strapazierte Iren, die
Im Prozess gegen die spanische Königs-Schwester Cristina und 16 weitere Angeklagte hat der Ehemann der Infantin als einer der Hauptbeschuldigten Unregelmäßigkeiten eingeräumt. Der frühere Handballstar Iñaki Urdangarín gab am Freitag in Palma
Der deutsche Formel-1-Rennstall Mercedes hat seinem Fahrer-Duo immer den Freiraum für ein hartes Duell gelassen. In dem kamen sich Nico Rosberg und Lewis Hamilton allerdings schon mehrfach gefährlich nah. Solange sie aber nicht dem Team schadeten,
Wetter

Madrid


(10.05.2021 23:38)

0 / 10 °C


11.05.2021
0 / 8 °C
12.05.2021
4 / 13 °C
powered by wetter.com
Börsenberichte

Ecken
LÄNDER
STÄDTE
EUROPA-TOUREN

Agenda - The Week Ahea ...
Agenda - The Week Ahea ...

Afghan Farah Governor ...
Ministry Warns Cinema ...

Leben auf Malta ...
Bestätigung: Deutsche ...

Urlaubsplanung nach Co ...
...

Goldene Stadt an der M ...
Polyphone Power aus Fr ...

© europe online publishing house GmbH, Weiden, Germany, info@europeonline-magazine.eu | Impressum