SpanienSport

Rosberg und Hamilton

Der deutsche Formel-1-Rennstall Mercedes hat seinem Fahrer-Duo immer den Freiraum für ein hartes Duell gelassen. In dem kamen sich Nico Rosberg und Lewis Hamilton allerdings schon mehrfach gefährlich nah. Solange sie aber nicht dem Team schadeten, war alles okay. Beim Großen Preis von Spanien wurde die Grenze überschritten. Ein Blick auf das explosive Duell der beiden.

Barcelona (dpa) – 6. April 2014: Beim Großen Preis von Bahrain leisten sich beide ein erbittertes Duell. Zehn Runden vor Schluss funkt die Box an beide Piloten: «Schaut bitte, dass ihr beide Autos ganz nach Hause bringt.»

Lewis Hamilton (rechts) im Gespräch mit einem Mechaniker vor dem Großen Preis von Spanien.

24. Mai 2014: In der Qualifikation zum Klassiker in Monaco raubt Rosberg seinem Stallrivalen mit einem seltsamen Fehler in seiner Schlussrunde die Chance auf einen Konter. Rosberg gewinnt auch das Rennen, den Jubel kann Hamilton nur schwer ertragen.

27. Juli 2014: Beim Großen Preis von Ungarn ignoriert Hamilton die Order, Rosberg passieren zu lassen.

24. August 2014: Es kommt zur ersten entscheidenden Berührung auf der Strecke. Rosberg fährt Hamilton in der zweiten Runde ins Auto und schlitzt ihm einen Reifen auf.

7. September 2014: Beim Italien-Rennen herrscht Burgfrieden – verordnet durch die Teamführung.

12. April 2015: Nach dem Großen Preis von China wirft Rosberg seinem Kollegen Egoismus vor und beklagt sich, dass Hamilton ihm durch eine aus seiner Sicht phasenweise zu reifenschonende und damit zu langsame Fahrweise «Stress verursacht» habe.

24. April 2015: Bei der Rückkehr zur Konfliktstätte Monaco leistet sich Mercedes einen unfassbaren taktischen Fehlgriff zu Ungunsten von Hamilton.

25. Oktober 2015: Bei seiner Fahrt zum WM-Titel fährt Hamilton kompromisslos in die erste Kurve beim Großen Preis der USA.

15. Mai 2016: Beim Großen Preis von Spanien kollidieren die Autos von Hamilton und Rosberg, als der Brite seinen deutschen Rivalen nur kurz nach dem Start zurücküberholen will.

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"