EuropaTipps

Ärger für Urlauber: Kennzeichen-Dieb beim «Sammeln» ertappt

Wer mit dem Auto in die Ferien fährt, der kennt das immer gleiche Spiel: Vor der Erholung kommt der Verkehrsstau. Ein Verkehrsexperte sagt, wann es besonders eng auf den Straßen wird - und was in den Ferien auf den Autobahnen am häufigsten verloren geht.

Aus angeblicher Sammelleidenschaft hat ein Dieb einigen Urlaubern auf der Halbinsel Fischland-Darß-Zingst viel Ärger eingebrockt. Der 26-Jährige wurde in der Nacht zu Mittwoch in Prerow (Vorpommern-Rügen) gefasst, als er reihenweise Autokennzeichen von Fahrzeugen abbaute und mitnahm, wie ein Polizeisprecher am Mittwoch sagte. Ein Zeuge rief nachts die Polizei. Insgesamt wurden bisher 15 Fälle bekannt. Da der Mann angetrunken wirkte, musste er in ein Messgerät pusten. Dabei wurden 1,8 Promille Atemalkohol festgestellt.

Als Motiv habe der Mann aus Wolgast im Nachbarkreis Vorpommern-Greifswald angegeben, dass er Kennzeichen für seine Garage sammele und diese Buchstabenkombinationen noch «brauche.» Die Beamten beschlagnahmten die Beute. Geschädigte könnten sich diese wieder abholen und weitere Betroffene sollten sich melden. Der 26-Jährige konnte wieder gehen. Die Region Prerow ist wie die gesamte Halbinsel wegen ihrer vielen Campingmöglichkeiten und des langen Ostseestrandes bei Urlaubern besonders beliebt, so dass sich dort derzeit Hunderte Gäste mit ihren Fahrzeugen aufhalten. 

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"