Tipps

Reisenews: Aus für Aida-Schiff und Gratis-WLAN bei Delta

Nach 20 Jahren ist Schluss für die «Aida Aura». Weitere Neuigkeiten aus der Reisewelt gibt es von den Airlines Delta und Play. Und im Saarland feiert eine Welterbestätte Jubiläum.

Aus für «Aura»: Aida mustert Schiff aus

Rostock (dpa/tmn) – Aida mustert im September ihr derzeit ältestes Schiff aus. Die «Aida Aura» war nach Angaben der Reederei dann mehr als 20 Jahre in Betrieb. In ihrer Abschlusssaison kreuzt die Aura zunächst vor Südafrika und Namibia, ehe sie über die Kanaren in europäische Gewässer zurückkehrt. Am 21. September ist nach mehr als 800 Kreuzfahrten Schluss. (www.aida.de/farewell)

Zunächst auf Inlandsflügen: Delta führt Gratis-WLAN ein

Atlanta (dpa/tmn) – Delta Air Lines will ab Februar kostenloses WLAN auf den meisten US-Inlandsflügen anbieten. Wie die US-Fluglinie mitteilt, soll die drahtlose Internetverbindung bis Ende 2023 in mehr als 700 Maschinen angeboten werden und bis Ende 2024 auch auf internationalen Flügen gratis verfügbar sein. Für die Nutzung müssen Passagiere aber im Delta-Treueprogramm Skymiles angemeldet sein.

Welterbe: Völklinger Hütte feiert Jubiläum mit viel Kultur

Völklingen (dpa/tmn) – Das Weltkulturerbe Völklinger Hütte im Saarland feiert 2023 sein 150-jähriges Bestehen: In dem ehemaligen Eisenwerk wird nach dem Festakt am 12. Mai ein neues Eingangsgebäude eingeweiht. Zudem sollen neue Räume und Ausstellungen eröffnet werden – etwa eine Installation des Schweizer Künstlers Rémy Markowitsch.

In Zusammenarbeit mit dem Saarländischen Staatstheater plant die Völklinger Hütte dann für September das Programm «1200 Grad – Musik Theater Kunst». Den Schlusspunkt des Jubiläumsjahres soll ab dem 15. Oktober die Ausstellung «Der deutsche Film» in Zusammenarbeit mit der Deutschen Kinemathek setzen. (https://voelklinger-huette.org/)

Play: Isländischer Billigflieger steuert Düsseldorf an

Düsseldorf (dpa/tmn) – Nach Hamburg und Berlin fliegt die isländische Billigfluglinie Play ab dem Sommer auch Düsseldorf an. Ab dem 8. Juni soll es dreimal wöchentlich Flüge zwischen der Stadt am Rhein und der isländischen Hauptstadt Reykjavik geben. Von dort aus bietet Play unter anderem Flüge in vier Städte im Osten der USA an.

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"