Skiurlaub- günstig mit FeWo-direkt
     
Hotelsuche in 
 

Reggio Calabria

Italien, Reggio Calabria
Von Wikipedia - die freie Nachrichtenenzyklopädie   auf Facebook posten  Auf Twitter posten  

"Reggio di Calabria" , kurz "Reggio Calabria" oder auch "Reggio" genannt, ist eine Stadt an der Südspitze der italienischen Halbinsel und Hauptstadt der Provinz Reggio Calabria.

Bis 1970 war Reggio Hauptstadt der Region Kalabrien, bis sie diese Funktion an Catanzaro abtreten musste. Das Regionalparlament hat nach wie vor seinen Sitz in Reggio di Calabria. Mit ihren 186.134 Einwohner (Stand am 31. Mai 2009) ist sie die größte Stadt Kalabriens.

Lage
Die Stadt liegt an der Straße von Messina gegenüber von Messina (Sizilien). Ihre Nachbargemeinden sind Bagaladi, Calanna, Campo Calabro, Cardeto, Fiumara, Laganadi, Montebello Ionico, Motta San Giovanni, Roccaforte del Greco, Sant"Alessio in Aspromonte, Santo Stefano in Aspromonte und Villa San Giovanni.

Geschichte
Die griechische Stadt "Rhegion" (lateinisch "Rhegium", "Regium") am Fretum Siculum, ist neben Cumae die älteste griechische Kolonie in Italien, wurde von Siedlern aus Chalkis im 8. Jahrhundert v. Chr. (720) gegründet und später auch von Messeniern besiedelt, gedieh durch Handel bald zu solcher Blüte, dass sie zur Zeit des älteren Dionysios 70 Kriegsschiffe stellte.

433 v. Chr. schloss Regium einen Vertrag mit den Athenern, und verbündete sich 427 mit diesen gegen Syrakus, blieb 415 aber neutral. Von Dionysios (dem Tyrannen) nach mehrjährigen großen Kämpfen und Belagerungen 387 erobert, geplündert und zerstört, mit der Zerstreuung dessen Einwohner als Sklaven, erhob sie sich nicht wieder zu ihrem alten Wohlstand.

Sie war mehrfach in Kriege mit Lokroi verwickelt, bis sie kurz vor dem Ersten Punischen Krieg 264 v. Chr. als verbündete Stadt ("civitas foederata") unter römische Herrschaft kam. Nach dem Bundesgenossenkrieg, der den Einwohnern das römische Bürgerrecht brachte, wurde Regium ein Municipium, und entwickelte sich unter dem Namen "Rhegium Julii" zu einer prächtigen römischen Stadt. Später wurde sie eine byzantinische Stadt, im 12. Jahrhundert wurde sie ein Teil des Königreichs von Sizilien und im 13ten Jahrhundert vom Königreich Neapel. Im 16. Jahrhundert wurde sie von osmanischen Türken geplündert, die (wie schon 918 die sizilianischen Araber) von Reggio aus den Islam in Italien verbreiten wollten.

Aus Rhegion stammte der aus Schillers Ballade bekannte Dichter Ibykos.

Bereits in der Antike war die Gegend von mehreren Erdbeben heimgesucht worden. Am 28. Dezember 1908 wurde Reggio durch das Erdbeben von Messina 1908, das mit einem Tsunami verbunden war, verwüstet. Mindestens 15.000 der damals 45.000 Einwohner verloren ihr Leben.

Reggio Calabria ist bekannt als der Ort des ersten datierten hebräischen Buches, eines 1475 aus dem Pentateuch gedruckten Raschi-Kommentares.

Kathedrale (Basilika) von Reggio Calabria
Sehenswürdigkeiten
* Museo Nazionale della Magna Grecia mit den Bronzestatuen von Riace, den berühmten griechischen Bronzestatuen aus der Zeit von 460 bis 430 v.Chr., die 1972 auf dem Grund des Ionischen Meeres unweit des Ortes Riace Marina in Kalabrien gefunden wurden.
* Kastell aus dem 15. Jahrhundert
* Kathedrale von Reggio Calabria, nach dem Erdbeben 1908 im neoromanisch-byzantinischen Stil wieder aufgebaut
* Reste der griechischen Stadtmauer aus dem 4. Jahrhundert v Chr. und römische Thermen mit Bodenmosaiken

Mobilität
Reggio ist der südliche Endpunkt der Autostrada Del Sole (A3), die den Mezzogiorno mit dem Norden Italiens verbindet. Die Fähre zwischen Reggio di Calabria und Messina auf Sizilien benötigt lediglich 20 Minuten. Durch den Flughafen Reggio Calabria ist die Stadt mit dem Flugzeug zu erreichen.

Kurioses
Reggio Calabria im Mittelpunkt des Mittelmeeres
Die Stadt liegt in der exakten Mitte des Mittelmeeres.

Söhne und Töchter der Stadt
* Umberto Boccioni, italienischer futuristischer Maler und Bildhauer
* Nicola Calipari, Mitarbeiter des italienischen Auslandsgeheimdiensts SISMI
* Giovanni De Gennaro, ehemaliger Leiter der Polizia di Stato und jetziger Sonderkommissar für den Müllnotstand in und um Neapel
* Franz Freiherr von der Trenck, Offizier und Freischärler
* Donatella Versace, Modedesignerin
* Gianni Versace, Modedesigner

Städtepartnerschaft
* Gualeguaychú, Argentinien

Siehe auch

* Liste der Erzbischöfe von Reggio Calabria


Dieser Artikel stammt aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und kann dort bearbeitet werden. Der Text ist unter der Lizenz Creative Commons Attribution/Share Alike verfügbar. Fassung vom 23.07.2021 21:45 von den Wikipedia-Autoren.
Überblick
 

 

Kommentare zu diesem Artikel
 
Neuer Kommentar
Name *
Email * (wird nicht öffentlich angezeigt)
Kommentar
* Pflichtangaben
 
Diesen Artikel empfehlen

Absender Empfänger Nachricht (optional)
Name
E-Mail

Name
E-Mail
   
 
 
Tipps der Redaktion aus dem Reiseportal
 
REISEPORTAL
Jeder Stein strahlt Wärme, Hitze und Bedeutung: Der Sage nach wurde Rom am 21. April 753 v. Chr. von Romulus gegründet. Der aufbrausende junge Mann nahm sein Projekt so ernst, dass er den Spott seines Zwillingsbruders Remus über eine angeblich zu
Rom ist die Stadt, „mit welcher gehurt haben die Könige auf Erden. Sie sitzt mit Purpur und Scharlach über den Wassern der Völker und Sprachen – trunken vom Blut der Heiligen und Märtyrer Jesu. Ein Babylon ist die große Stadt auf sieben
Satellitenaufnahme von Rom"Rom" (italienisch/lateinisch Roma) ist die größte Stadt Italiens mit ca. 2,7 Mio. Einwohnern im Stadtgebiet sowie rund 3,3 Mio. Einwohnern als Agglomeration und liegt in der Region Latium an den Ufern des Flusses
"Mailand" (italienisch: "Milano"; lombardisch: "Milan" , aus gall./lat. "Mediolanum" "Ebene in der Mitte"), ist die zweitgrößte Stadt Italiens, Hauptstadt der Provinz Mailand und der Region Lombardei in Norditalien.Innerhalb der amtlichen
Aber es müsse auch nicht nur Nachteile geben. «Es stimmt nicht, dass jeder in einer Krise verliert. Es gibt Gewinner und Verlierer», sagte er. Zum Beispiel seien die Absätze in Supermärkten extrem angestiegen - während
Die Regierung arbeitet nun an Erleichterungen für betroffene Unternehmen und Haushalte: zum Beispiel verschobene Fristen für Steuerzahlungen oder Hypotheken. Finanzminister Roberto Gualtieri kündigte zudem Hilfen für die
 
Tipps der Redaktion aus dem Nachrichtenportal
 
NACHRICHTEN
Die einen können vor Kraft kaum laufen, die anderen kommen gerade aus dem Wettbüro. Das Spiel eignet sich prototypisch für ein Comic von Ralph König: Testosteron-geschwängerte Luft in Gdánsk, wenn die spanischen Zwergstiere auf die letzten
1:1 für Italien und Kroatien. Tja. Beide Mannschaften in unveränderter Aufstellung. Die Zuschauerränge sind nicht voll besetzt. Die Aufstellung Italiens: Buffon - Bonucci , de Rossi , Chiellini - Pirlo - Maggio , Marchisio , T. Motta ,
Die Mächtigen fürchten ihn, belegten seine Werke teilweise mit Zensur. Dario Fo nimmt kein Blatt vor den Mund, wenn es darum geht, Missstände aufzudecken. Dafür erhielt der Autor und Theatermacher sogar den Nobelpreis. Aber hinter dem großen
Wann loben schon mal italienische Sportzeitungen den deutschen Fußball? Erstens ist das selten nötig, weil die Tedeschi im direkten Vergleich meist den Kürzeren ziehen. Und zweitens ist auf alle Fälle eine Verschwörung zu wittern, wenn dem mal
Der Trevi-Brunnen in Rom ist am Freitagabend in blutrotes Licht getaucht worden - als Mahnung und Erinnerung an verfolgte Christen in aller Welt. Rom (dpa) - Mit der Aktion wollte das päpstliche Hilfswerk «Kirche in Not» auf das
Die erfolgreiche, jedoch auch umstrittene Deutschrock-Band Frei.Wild aus Südtirol hat nach 15 Jahren das Ende ihrer Auftritte angekündigt. Brixen (dpa) - «Wir hören auf», teilten die vier Musiker auf ihrer Homepage mit. Konkrete
Wetter

Rom


(23.07.2021 21:45)

6 / 11 °C


24.07.2021
4 / 7 °C
25.07.2021
4 / 8 °C
powered by wetter.com
Börsenberichte

Ecken
LÄNDER
STÄDTE
EUROPA-TOUREN

Agenda - The Week Ahea ...
Agenda - The Week Ahea ...

Afghan Farah Governor ...
Ministry Warns Cinema ...

...
Leben auf Malta ...

Der Gardasee - ein lan ...
Casino in Europa ...

Goldene Stadt an der M ...
Polyphone Power aus Fr ...

© europe online publishing house GmbH, Weiden, Germany, info@europeonline-magazine.eu | Impressum