EuropaTipps

Rechnungen über 26 000 Euro offen – Hotel-Betrüger in Indien gefasst

Keine Stadtführung ohne Bier: «Braumeister Michael» aus Freiberg hat eine beträchtliche Marke in seiner Karriere geknackt und will weitermachen, solange er und die Gäste Spaß daran haben. Er beruft sich dabei auf Martin Luther.

Ein Betrüger, der ein indisches Luxushotel um mehr als 2,3 Millionen Rupien (rund 26 000 Euro) geprellt haben soll, ist nach mehrwöchiger Flucht gefasst worden. Das berichteten indische Medien am Sonntag unter Berufung auf die Polizei in Neu Delhi. Der 41-Jährige hatte sich demnach als Regierungsmitarbeiter der Vereinten Arabischen Emirate ausgegeben, in dem Fünf-Sterne-Hotel mehr als drei Monate gelebt und bei seiner Flucht noch Wertgegenstände des Hotels mitgenommen. Die Ermittlungen zu dem Fall dauerten derzeit noch an, hieß es.

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"