EuropaTipps

Oldtimer-Rallye – Hundert Fahrzeuge auf großer Fahrt durch den Harz

Zehntausende Fans freuen sich auf den Start des Heavy-Metal-Festivals im schleswig-holsteinischen Wacken. Doch Dauerregen hat das Gelände in Schlammfelder verwandelt. Die Veranstalter bitten Besucher drum, nicht anzureisen, Hoffnung auf besseres Wetter gibt es kaum.

Auf fast 200 Kilometern in beschaulichem Tempo durch Deutschlands nördlichstes Mittelgebirge: Hundert historische Fahrzeuge gehen auf große Fahrt durch den Harz. Nach dem Start am Samstagvormittag in Blankenburg haben die Teilnehmerinnen und Teilnehmer der ausgebuchten ADAC Sachsen-Anhalt Classic exakt 183 Kilometer zu bewältigen. Die ältesten Oldtimer im Starterfeld sind dem ADAC zufolge ein 90 Jahre alter Adler Trumpf AV Rennsport und ein Opel 1397 Cabrio-Limousine aus dem Jahr 1934.

Die Route führe von Blankenburg aus in Richtung Stolberg bis ins Selketal. Auch Ballenstedt, Thale und die Unesco-Welterbestadt Quedlinburg seien Stationen der Oldtimer-Rallye, hieß es. Es gehe auch darum, verschiedene Prüfungen zu bewältigen. Bis Sonntagmittag sind die historischen Fahrzeuge am Blankenburger Schlosshotel ausgestellt. Dann soll es die Siegerehrung geben, hieß es. Zuschauer seien an der Strecke und am Hotel willkommen.      

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"