EuropaTipps

„Nachtwirtschaft” bringt Licht in Chinas bevölkerungsreichste autonome Region für ethnische Gruppen

In den letzten Jahren hat das Autonome Gebiet Guangxi Zhuang eine Reihe von Richtlinien erlassen, um die Entwicklung der „Nachtwirtschaft” zu fördern. Als Reaktion darauf haben alle Teile der Region aktiv Tätigkeiten der „Nachtwirtschaft” wie nächtliches Essen, Nachtbeobachtungen, Nachtunterhaltung, Nachteinkäufe usw. aufgenommen, durch die der „Strom der Reisenden” in einen „Aufenthalt der Reisenden” umgewandelt wird. Damit wird der nächtliche Konsum effektiv aktiviert und das Wirtschaftswachstum angekurbelt.

Eine Reihe von nationalen Nachtkultur- und Tourismuskonsumclustern, wie die „Drei Straßen und zwei Gassen” in Nanning, die ASEAN Culture and Tourism Area in Nanning, das Yueye Dong Village in Liuzhou, die East West Street in Guilin, das Rongchuang Tourist Resort in Guilin und der Taiping Ancient Town Block in Chongzuo, sind zum Modell für die Entwicklung der „Nachtwirtschaft” in Guangxi geworden.

Um den Nachtkonsum zu verbessern, hat Guangxi kürzlich den Leitfaden „Mehrere Maßnahmen zur weiteren Förderung des Konsums” herausgegeben, in dem vorgeschlagen wird, Verkäufer zu ermutigen, bis spät in die Nacht geöffnet zu bleiben und sich auf die Pflege und den Aufbau einer Reihe von Nachtkultur- und Tourismuskonsumclustern mit einer starken Anziehungskraft zu konzentrieren. Dazu gehören die Nachtgastronomie, Nachteinkäufe, Nachttouren usw. Allerorts sollen Anstrengungen zur „Differenzierung”, „Spezialisierung” und „Charakterisierung” unternommen werden, und Lokalitäten, die nächtlichen Konsum ermöglichen, sollen gefördert und aufgewertet werden.

„Die Nachtwirtschaft spielt eine immer wichtiger werdende Rolle bei der Freisetzung der Konsumvitalität und der Förderung des Wirtschaftswachstums. Wir werden weiterhin die Innovation und Entwicklung der Nachtwirtschaft fördern, die Integration von Wirtschaft, Kultur und Tourismus vorantreiben, energisch neue Geschäftsformate entwickeln, neue Szenen des Nachtkonsums fördern, neue Hot Spots des Nachtkonsums aktivieren und die Modernisierung der städtischen Wirtschaft vorantreiben”, sagte Lai Fuqiang, stellvertretender Direktor der Abteilung für Kultur und Tourismus der Autonomen Region Guangxi Zhuang.

Die „Drei Straßen und zwei Gassen” in der Innenstadt von Nanning sind historisch ein wichtiges kommerzielles und kulturelles Wahrzeichen von Nanning, auch bekannt als die erste Gruppe von nationalen Reise- und Freizeitblöcken. Die Gassenkultur in Südchina, repräsentiert durch die „Drei Straßen und zwei Gassen”, entstand in der Song-Dynastie. Der Stadtbereich, in dem sie sich befinden, ist der Geburtsort der antiken Stadt Yongzhou, die bis zur Song-Dynastie zurückverfolgt werden kann. Dort befindet sich auch der größte Teil der Stadtmauer und des Wassergrabens von Nanning aus den Ming- und Qing-Dynastien.

Durch mehrere begünstigende Maßnahmen wie die Altstadtsanierung und die Stadterneuerung wurden in den letzten Jahren auch die einst veralteten „Drei Straßen und zwei Gassen” zu neuem Leben erweckt. Durch innovative und diversifizierte Geschäftsformate wird dabei das für Nanning typische kulturelle und historische Erbe gezeigt.

Wenn die Abendlichter angezündet werden, besuchen und schlendern viele Touristen durch die architektonischen Blöcke, die an die Ming- und Qing-Dynastien erinnern. Auf dem Basar, der mit antiken Kostbarkeiten gefüllt ist, befinden sich auch viele besondere Stände wie Zuckermalerei, Ölteezubereitung, Papierfächermalerei und Kunsthandwerk, die eine schillernde Auswahl an schönen Exponaten präsentieren. Straßenverkäufer bieten entlang der Straße ihre Waren feil, und Anwohner und Touristen kommen und gehen in dem geschäftigen Treiben.

Dieses weltliche Leben voller Vitalität wärmt die Herzen der Menschen wie nichts anderes es kann. Die „Nachtwirtschaft” spielt eine wichtige Rolle bei der Stimulierung der Binnennachfrage und der Lebensgrundlage der Menschen, und ihr Reichtum ist zu einem Indikator bei der Messung der Vitalität einer Stadt geworden.

Wenn die Nacht hereinbricht, ist der Straßenmarkt im ASEAN Kultur- und Tourismusbezirk von Nanning so hell wie am Tag und von Licht und Farbe durchflossen. In den letzten Jahren hat der ASEA Kultur- und Tourismusbezirk von Nanning unter dem Motto „Fenster der ASEAN – Charme von Qingxiu” ASEAN-Elemente organisch in die Zhuang-Bräuche integriert, was sich im Städtebau und im Freizeitkonsum widerspiegelt. Dadurch wird es zu einem Schaufenster, in dem die innovativen Errungenschaften präsentiert werden, die der Offenheit und Zusammenarbeit zwischen China und der ASEAN zu verdanken sind.

Heutzutage hat der ASEA Kultur- und Tourismusbezirk von Nanning mehr als 2.000 nachts tätige Geschäftseinheiten angesammelt und acht nächtliche Konsumaktivitäten entwickelt: Green City Night Scene, ASEAN Night Banquet, Mixc Night Shopping, Fashion Night Entertainment, Xinbo Night Accommodation, Zhuang Brocade Night Show, Green Hill Night Health Care und Book Sea Night Reading.

Nachts im Spätherbst ist die East West Street von Guilin voller Lichter, voller Vitalität und voller Touristen. Die East West Street ist berühmt für ihre „alten Stadtmauern und Straßen”, hat über die letzten mehr als 1.000 Jahre den Aufstieg und Fall von Guilin erlebt und repräsentiert einen hohen historischen und kulturellen Wert. Im Jahr 2013 starteten das Gemeindekomitee der KPCh von Guilin und die Volksregierung der Gemeinde Guilin das Restaurierungs- und Wiederaufbauprojekt der East West Street, um eine historische, kulturelle und Freizeitstraße zu schaffen, der moderne Elemente hinzugefügt wurden, während ihr ursprünglicher Charakter erhalten blieb.

Nach der Eröffnung der East West Street im Jahr 2016 wurde sie sofort zu einem neuen Wahrzeichen des Kulturtourismus in der Innenstadt von Guilin. Die East West Street stellt aktiv charakteristische Marken im entsprechenden Geschäftsformat vor, zieht berühmte Markenhersteller und Geschäfte an, und bietet One-Stop-Services für Essen, Trinken, Spielen, Genießen, Reisen, Einkaufen und Unterhaltung.

„Durch die East West Street strömen große Massen von Menschen, besonders an Feiertagen und Abenden. Ich komme nach der Arbeit hierher, um Modeschmuck zu verkaufen, und das Einkommen ist sehr gut”, sagt Frau Zhang, Besitzerin eines Schmuckstandes.

View original content:https://www.prnewswire.com/de/pressemitteilungen/nachtwirtschaft-bringt-licht-in-chinas-bevolkerungsreichste-autonome-region-fur-ethnische-gruppen-301656659.html

Pressekontakt:

Herr Zeng,
Tel.: 86-10-63074558.
Weiteres Material: www.presseportal.de
OTS:               The Department of Science and Technology of Guangxi Zhuang Autonomous Region

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"