EuropaTipps

Nach Flussverschmutzung: Defekte Leitung auf Betriebshof war Ursache

Nach der Verschmutzung von zwei Flüssen in Bretten (Kreis Karlsruhe) mit Öl steht die Ursache nun fest. Wie die Polizei am Montag mitteilte, soll es in der vergangenen Woche zu einem technischen Defekt an einer Kraftstoffleitung auf dem Betriebshof einer Firma zwischen Bretten und Knittlingen (Enzkreis) gekommen sein. Infolgedessen seien die Flüsse Saalbach und Weißach mit 100 bis 200 Litern Diesel verschmutzt worden.

Ein Zeuge aus dem örtlichen Anglerverein hatte die Verschmutzung am Dienstagabend vergangener Woche bemerkt und am nächsten Morgen die Sicherheitskräfte informiert. Die Feuerwehr richtete daraufhin vier Ölsperren ein. Dadurch sei die Verschmutzung laut Polizei weitestgehend eingedämmt worden.

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"