EuropaTipps

Lufthansa verdoppelt Gewinnprognose für 2022 – Aktie legt zu

Die Lufthansa rechnet nach einem überraschend starken Sommerquartal mit deutlich besseren Geschäften im Gesamtjahr. Das Management hält jetzt einen bereinigten operativen Gewinn (bereinigtes Ebit) von mehr als einer Milliarde Euro für erreichbar, wie das Unternehmen am Montag mitteilte. Erst Anfang August hatte Vorstandschef Carsten Spohr das Ziel auf mehr als 500 Millionen Euro angehoben. Experten gingen zuletzt im Schnitt von gut 800 Millionen Euro aus. Die Aktie lag kurz vor Handelsschluss mit gut drei Prozent im Plus.

Im dritten Quartal erzielte die Lufthansa vorläufigen Zahlen zufolge einen Umsatz von 10,1 Milliarden Euro, fast doppelt so viel wie im coronageprägten Sommer 2021. Der bereinigte operative Gewinn lag mit 1,1 Milliarden Euro mehr als viermal so hoch wie im Vorjahreszeitraum. Streiks belasteten den Angaben zufolge mit rund 70 Millionen Euro. Das Unternehmen begründete die angehobene Prognose zudem mit einer starken Nachfrage nach Flugreisen, der derzeitigen Buchungslage und einem weiteren Rekordergebnis der Frachttochter Lufthansa Cargo. Ihre vollständigen Quartalszahlen will Lufthansa am 27. Oktober vorlegen.

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"