DeutschlandTipps

Lichtkunst zur Winterdämmerung

Künstler tauchen die Kulturhauptstadt in ihr ganz eigenes Licht: Entlang des Flusses Radbuza bis zur Brauerei Pilsner Urquell zeigen sie am Samstag, 21. Februar, ihre Installationen.

Testlauf für das Lichtkunstfestival und Videomapping am Pilsener Platz der Republik.
Testlauf für das Lichtkunstfestival und Videomapping am Pilsener Platz der Republik.

Mit im Programm:
Busstationen und Abfahrtszeiten: 12 Uhr Amberg (Bushaltestelle am Parkdeck Kräuterwiese, schräg gegenüber dem Englischen Garten), 12.15 Uhr Hirschau (Bushaltestelle ehem. Post/ehem. Schlecker), 12.45 Uhr Weiden (Bushaltestelle vor dem Neuen Rathaus, 13.15 Uhr Vohenstrauß (Bushaltestelle am Marktplatz). Rückfahrt ab Pilsen gegen 23 Uhr.
Zustiegsmöglichkeiten gibt es auch in Regensburg und Schwandorf. Bitte sprechen Sie uns bei Interesse darauf an.

  • Insider-Stadtführung zu den aktuellen und immerwährenden Highlights der Kulturhauptstadt Pilsen.

  • Ausstellung „Unsichtbare Loyalität – Österreicher, Deutsche und Tschechen im Pilsen des 19. Jahrhunderts“ in der Westböhmischen Galerie.

  • Abendessen in einem Traditionsgasthaus mit böhmischer Küche.

  • Individueller Besuch des Lichtkunstfestivals.

Der Unkonstenbeitrag in Höhe von 58 Euro gilt pro Person inklusive Programm, Reisebegleitung und Bus.

Anmeldung
und Infos bis spätestens Donnerstag, 19. Februar, per E-Mail an juergen.herda@derneuetag.de sowie telefonisch unter (0176) 91 14 51 81.

Single-Reisende sind herzlich willkommen. Individuell gestaltete Geschenk-Gutscheine und Newsletter mit geplanten Terminen können bestellt werden.

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"