EuropaTipps

Landesgartenschau Höxter 2023 stellt Kulturprogramm vor

Ab Mitte April lockt Höxter zur Landesgartenschau an die Weser. An der Landesgrenze zu Niedersachsen geht es bis Oktober um Gartenkunst, historische Bauten, Erholung und Freizeit - und viel Kultur.

Zweieinhalb Monate vor dem Start der Landesgartenschau in Höxter stellen die Macher am Freitag (11.00 Uhr) das Kulturprogramm unter dem Titel «Stadt, Land, Fluss – Luftikus» vor. Die Bandbreite reicht von Akrobatik, Seiltanz, Ballett, Konzerten und Lesungen mit bundesweit bekannten Schauspielern. Das Land fördert die mehr als 100 geplanten Veranstaltungen mit rund 300 000 Euro. Das Management will mit dem Programm neue Maßstäbe setzen und auch überregional Aufmerksamkeit auf sich ziehen.

Höxter im Weserbergland ist vom 20. April bis 15. Oktober Ausrichter der Landesgartenschau 2023. Das Gelände der Schau zieht sich von der Innenstadt im Westen entlang des Weserbogens bis zum Unesco-Weltkulturerbe Corvey im Osten.

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"