DeutschlandKielTipps

Kreuzfahrtsaison in Kiel beginnt

Nun wird Schleswig-Holsteins Landeshauptstadt wieder internationaler: In Kiel geht die Kreuzfahrtsaison offiziell los. Sie wird diesmal besonders lange dauern. Und viele Hafenaufenthalte werden umweltfreundlicher.

In Kiel beginnt die diesjährige Kreuzfahrtsaison: Am Freitagmittag wird am Ostseekai die 218 Meter lange «Balmoral» mit knapp 1000 Gästen an Bord erwartet. Das 1988 in den Dienst gestellte Schiff ist auf dem Weg von Hamburg nach Rostock-Warnemünde. Insgesamt stehen im Kieler Seehafen in diesem Jahr 221 Anläufe von 38 Kreuzfahrtschiffen an. Das größte ist die 337 Meter lange «Aidanova» mit einer Bruttoraumzahl (BRZ) von 183 900. Die BRZ gibt die Größe eines Schiffs an.

Saisonschluss ist in diesem Jahr erst am 29. Dezember. Im vergangenen Jahr hatten in Kiel 244 Mal Kreuzfahrer festgemacht, die Schiffe hatten insgesamt 836 000 Urlauber an Bord. Der Kieler Hafen setzt in diesem Jahr auf einen weiteren Ausbau der Landstromversorgung für die Liegezeit der Urlauberschiffe, um die Umweltbelastung durch Abgase zu verringern. «Zusammen mit den Reedereien wollen wir in dieser Saison ein Drittel der Kreuzfahrtanläufe mit Landstrom versorgen und damit ein deutliches Zeichen setzen», erklärte Hafenchef Dirk Claus.

«Das Angebot zur Landstromversorgung ist für uns als Hafen ein wesentlicher Beitrag zu mehr Nachhaltigkeit in der maritimen Branche.» Im Spätherbst werde eine weitere Landstromanlage für Kreuzfahrtschiffe am Ostuferhafen in Betrieb genommen. Damit gebe es an den drei großen Liegeplätzen in Kiel ein Landstromangebot.

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"