DeutschlandPotsdamTipps

Kita-Essen in Brandenburg könnte noch teurer werden

Die hohen Temperaturen im Sommer haben die Gewässer und Fische stark beansprucht. In der Saale war bei Bernburg sogar von einem Fischsterben die Rede. Doch wie haben die Fische generell im Land die heiße Jahreszeit überstanden?

Eltern in Brandenburg müssen damit rechnen, dass das Essen in Kitas und Schulen noch teurer wird. Die Erhöhungen beliefen sich derzeit auf 10 bis 20 Prozent, sagte der erste Vorsitzende des Verbands deutscher Schul- und Kitacaterer (VDSKC), Ralf Blauert, der Deutschen Presse-Agentur. Es sei aber davon auszugehen, dass weitere Erhöhungen folgen werden.

In dem Verband sind zehn märkische Cateringunternehmen engagiert. Blauert ist Caterer in Potsdam. Ob es konkrete staatliche Hilfen gibt, ist bisher unklar. Bildungsministerin Britta Ernst (SPD) hatte im Landtag Unterstützung angekündigt und gesagt, dazu werde gehören, dass das Essensgeld nicht steigen solle.

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"