EuropaTipps

In der zentralchinesischen Stadt Wuhan Jiangxia ist ökologische Schönheit in voller Blüte

Die «Paris Bar» ist eine legendäre Berliner Adresse. Jetzt ist der Mann, der sie viele Jahre prägte, gestorben.

Wuhan, eine Megastadt in Zentralchina, ist als „Stadt der Kirschblüten” bekannt und jedes Jahr im März ein beliebtes Ziel für Frühlingsreisen.

Touristen strömen heutzutage nicht nur an die Uferbänke des Ostsees von Wuhan und den Campus der Universität Wuhan, sondern zunehmend auch in den Bezirk Jiangxia im Süden von Wuhan, wo sie die zauberhafte Kraft der ökologischen Entwicklung in einem Meer von Blumen in verschiedenen Farben und Sorten erleben können.

Am 14. März begann in der Shiguang-Ranch am Liangzi-See im Bezirk Jiangxia die Werbung für die Frühlingsblumentour und das zweite Rapsblütenfest in Wulijie. Am nächsten Tag wurde das erste Kirschblütenfest in der Stadt Anshan im Bezirk Jiangxia im Jugenddorf der Stadt eingeläutet, wie das Publicity Department des Bezirks Jiangxia mitteilte.

Die gesamte Blütensaison in Jiangxia dauert bis Mitte Mai, in der nacheinander Rapsblüten, Kirschblüten, Pfirsichblüten, Birnenblüten und Lotus blühen.

Fünf spezielle touristische Routen sollen die Touristen zu den prächtigen, romantischen, verträumten, frischen und eleganten Stellen dieser Saison führen und ihnen einen Einblick in den glanzvollsten aller Frühlinge geben.

Beim Rapsblütenfest können die Besucher Rapsblüten in sieben Farben bewundern. Inmitten des regenbogenfarbenen Rapsblütenmeeres können sie auch an Freizeitaktivitäten teilnehmen, wie z. B. an einer Karnevalsparty mit Popmusik, dem Fliegenlassen von Kunstdrachen, Theateraufführungen, interaktiven Spielen, Fotografieren und einer Laufstegshow mit Kostümen aus der Han-Dynastie.

Während des Kirschblütenfestes stehen rund 5.000 frühblühende Kirschbäume auf 8,67 Hektar in voller Blüte. Die Besucher können Fotos vor schön gestalteten Kulissen machen, mit Laternen um Glück beten, auf dem Kirschenmarkt einkaufen und die Live-Auftritte von Volksmusikgruppen genießen.

Das Rapsblütenmeer in der Nähe des Liangzi-Sees und der Kirschblütengarten im Jugenddorf der Stadt Anshan sind ein lebendiges Beispiel für die ökologische Schönheit des Bezirks Jiangxia, der in der Übergangszone zwischen Ebene und Hügeln liegt.

Der Bezirk liegt am Jangtse-Fluss und beherbergt zahlreiche Seen, Berge und eine üppige Vegetation, die eine sehr beliebte natürliche Umwelt bilden. Aufgrund der aufgelaufenen Probleme und einer schwachen Grundlage war das ökologische Management im Bezirk Jiangxia jedoch eine schwierige Aufgabe.

In den letzten Jahren hat der Bezirk Jiangxia dem Umweltschutz bei der regionalen Entwicklung Priorität eingeräumt und sich um eine grüne und nachhaltige Entwicklung bemüht sowie ökologische Verbesserungen und das Umweltmanagement gefördert.

Der Liangzi-See ist durch die Kombination von Feuchtgebietsmanagement, Bergsanierung und ökologischem Wassermanagement zu einem der am besten erhaltenen Feuchtgebietsreservate auf der asiatischen Feuchtgebietsschutzliste geworden, und die aufgelassene Mine von Lingshan, die ursprünglich staubig und mit Löchern übersät war, hat sich zu einem landschaftlich reizvollen ökologischen und kulturellen Tourismusgebiet in Jiangxia entwickelt.

Aufbauend auf der kontinuierlichen ökologischen Verbesserung hat der Bezirk Jiangxia die ökologische Dividende der Region in neue Entwicklungsmotoren umgewandelt, ländliche Vorzeigegebiete für den Tourismus erschlossen und die Effizienz und Qualität des Tourismus in der Region verbessert.

Es gibt eine Reihe beliebter Gasthöfe, die den Bezirk Jiangxia zu einem der wichtigsten Ziele des ländlichen Tourismus in Wuhan und Umgebung gemacht haben. Viele bezeichnen das malerische Jiangxia als den „Hintergarten” von Wuhan und setzen es an den Wochenenden ganz oben auf ihre Reiseliste.

Klare Gewässer und üppige Berge sind von unschätzbarem Wert, ebenso wie die Blumenmeere im Bezirk Jiangxia. In Jiangxia, wo überall die Blumen und die Bäume blühen, zeigt sich, wie der Umweltschutz für eine Region Früchte tragen kann.

Links zu Bildanhängen:

Link: http://asianetnews.net/view-attachment?attach-id=439072

Bildunterschrift: In der zentralchinesischen Stadt Wuhan Jiangxia ist die ökologische Schönheit in voller Blüte.

Foto – https://mma.prnewswire.com/media/2035170/Wuhan_Jiangxia.jpg

View original content:https://www.prnewswire.com/de/pressemitteilungen/in-der-zentralchinesischen-stadt-wuhan-jiangxia-ist-okologische-schonheit-in-voller-blute-301774987.html

Pressekontakt:

Frau Guo,
Tel.: 86-10-63074558
Weiteres Material: www.presseportal.de
OTS:               Publicity Department of Jiangxia District

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"