DeutschlandHamburgTipps

Hamburg Cruise Days starten bei strahlendem Sonnenschein

In vielen Reiseländern braucht es neben einem gültigen Pass ein Visum. Weil sich die Regeln dazu immer wieder ändern können, sollte man sich frühzeitig informieren. Das zeigen drei aktuelle Beispiele.

Bei strahlenden Sonnenschein haben am Freitag die Hamburg Cruise Days begonnen. Bis zum Sonntag werden zur neunten Ausgabe des Kreuzfahrt-Festivals auch neun Schiffe im Hamburger Hafen erwartet, wie die Veranstalter mitteilten. An Land gibt es zwischen Landungsbrücken und Elbphilharmonie ein buntes Programm mit Musik, Kulinarik, Entertainment und Aktionen für alle Generationen und Interessen.

Als erste Schiffe trafen am Freitag der Hochsee-Explorer «Vasco da Gama» von Nicko Cruises, die «Artania» von Phoenix Reisen und die «MS Thurgau Chopin» von Thurgau Travel ein. Die «Vasco da Gama» sollte am Abend zudem mit einem blauen Feuerwerk in Szene gesetzt werden. Gleichzeitig verwandelt sich der nächtliche Hafen wieder in den «Blue Port» und erstrahlt im blauen Licht.

Mit einem Feuerwerk und einer Lichtshow feiern die Hamburg Cruise Days am Samstagabend ihren Höhepunkt. An der Parade im Hafen nehmen in diesem Jahr fünf Kreuzfahrtschiffe teil, angeführt von der «Aidaprima». Insgesamt erwarten die Veranstalter bei dem Kreuzfahrtevent bis Sonntagabend rund 150 00 Besucher.

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"