DeutschlandHamburgTipps

Flughafen Hamburg rechnet mit «etwas ruhigeren» Märzferien

Zu Beginn der Märzferien erwartet der Hamburger Flughafen rund 210 000 Passagiere pro Woche. Das seien nur geringfügig mehr als in den Vorwochen, teilte der Airport am Mittwoch mit. «Wir rechnen mit einer etwas ruhigeren Ferienzeit. Denn die Hamburger starten wie jedes Jahr als erstes in die Ferien – die anderen norddeutschen Bundesländer folgen erst an Ostern», sagte eine Sprecherin. Täglich seien rund 120 Starts und 120 Landungen geplant. Das stärkste Reiseaufkommen werde an den Freitagen und Wochenenden erwartet, man rechne dann mit täglich bis zu 35 000 Passagieren.

Insgesamt steuern etwa 50 Airlines rund 90 Direktziele von Hamburg aus an, besonders Sonnen- und Skiziele liegen im Trend. Der Flughafen rät, mindestens zwei Stunden vor dem Abflug einzutreffen. Passagiere sollten nach dem Check-in direkt zur Sicherheitskontrolle gehen. Der Ablauf beschleunige sich, wenn Reisende ihre elektronischen Geräte wie Handy, Tablet oder Laptop gleich separat aufs Band legten. Die erlaubte Menge an Flüssigkeiten – jeweils maximal 100 Milliliter – sollte in einem durchsichtigen Plastikbeutel aufbewahrt werden.

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"