EuropaTipps

Ferienflieger steuern von Sachsen aus beliebte Urlaubsländer an

Am Mittelmeer macht die Sommerhitze vielen Urlaubern zu schaffen. Bei Temperaturen weit über 30 Grad braucht unser Körper viel - nicht nur Wasser. Ein Arzt sagt: Einfach mal eine Pommes reinhauen.

Von den sächsischen Flughäfen können Urlauberinnen und Urlauber in den Sommerferien zahlreiche Sonnenziele erreichen. Am ersten Ferienwochenende heben insgesamt 132 Passagiermaschinen ab – 90 vom Flughafen Leipzig/Halle und 42 vom Flughafen Dresden. Sie steuern beliebte Urlaubsländer wie die Türkei, Spanien, Griechenland, Bulgarien oder Ägypten an, wie die Mitteldeutsche Flughafen AG am Dienstag mitteilte.

Der Luftverkehr ist in diesem Jahr in Deutschland auf Erholungskurs, bewegt sich aber immer noch unter dem Niveau den Vor-Corona-Jahres 2019. Nach Angaben des Luftfahrtverbandes Flughafenverbandes ADV wurden im Mai 2023 bundesweit 17,95 Millionen Passagiere gezählt, knapp 80 Prozent des Wertes von Mai 2019. Halbjahreszahlen lagen noch nicht vor.

In Sachsen steigt das Passagieraufkommen vor allem in Leipzig/Halle wieder an. Knapp 200 000 Menschen nutzten am Mai den Flughafen, das waren rund 84 Prozent des Vorkrisen-Niveaus. Dagegen bleibt der Flughafen Dresden mit 88 612 Passagieren noch deutlich hinter den Zahlen aus dem Mai 2019 zurück. Damals wurden laut Flughafenverband knapp 145 000 Fluggäste in der Landeshauptstadt gezählt.

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"