EuropaTipps

Fahrraddemo für mehr Sicherheit für junge Verkehrsteilnehmer

Mit lautem Klingeln und mit bunten Luftballons verziert sind am Samstag viele Fahrräder durch Erfurt gerollt. Etwa 160 Eltern mit Kindern und andere Unterstützerinnen und Unterstützer seien bei der Fahrraddemo «Kidical Mass» mitgeradelt, sagte eine Sprecherin des ADFC Thüringen. Bei reichlich Sonnenschein strampelten die Kinder entweder selbst, fuhren in Kindersitzen mit oder ließen sich in Fahrradanhängern ziehen.

Deutschlandweit war in mehr als 400 Orten für das Wochenende zu ähnlichen Aktionen aufgerufen worden. Für Samstag waren auch in Jena und für Sonntag in Gotha Fahrraddemos geplant.

Hintergrund sind Forderungen nach sicheren Fahrradwegen vor allem für junge Verkehrsteilnehmer. Konkret werden etwa geschützte oder baulich getrennte, breite Radwege gefordert, oder auch Tempo 30 auf Hauptverkehrsstraßen innerorts sowie Schulstraßen ohne Autoverkehr.

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"