EuropaTipps

Ditsch-Weltmeisterschaft an der Ostsee am Strand Schönhagen

32 Sportarten, rund 10 500 Athletinnen und Athleten: In einem Jahr starten die Olympischen Spiele in Paris. Fans sollten nicht zu lange warten, um eine Unterkunft zu buchen - es dürfte teuer werden.

Wer kann am besten Steine auf dem Wasser hüpfen lassen? Zahlreiche Menschen haben am Sonntag bei der Ditsch-WM am Strand von Schönhagen bei Kappeln in verschiedenen Disziplinen ihr Glück versucht. Gekürt wurden etwa die «Meister der tausend Sprünge», also Männer, Frauen, Kinder und Jugendliche, die den Stein am häufigsten hüpfen lassen können. Außerdem wurden die «Meister der Genauigkeit» gesucht. In dieser Disziplin mussten Steine in eine Art schwimmendes Tor geditscht werden. Der Finalteilnehmer mit den meisten Steinen im Netz gewann diesen Wettbewerb.

Beim erstmals ausgetragenen Wettbewerb «Meister des Duo-Ditschens» mussten sich ein Einheimischer und ein Tourist zusammentun und je drei Würfe absolvieren. Gewinner war das Team mit den meisten exakten Hüpfern. Die Ditsch-WM wird seit 2016 in der Region ausgetragen – nur in den Corona-Jahren 2020 und 2021 entfiel sie.

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"