AthenGriechenlandTipps

Deutscher Tourist auf Kreta vermisst

Im Südosten der Urlaubsinsel Kreta ist ein deutscher Tourist verschwunden. Der 73-Jährige sei am Montagabend von seiner Frau als vermisst gemeldet worden, nachdem er in der Nähe der Ortschaft Ierapetra an einen Strand gegangen und nicht zurückgekehrt sei, berichteten griechische Medien. Am Dienstag wurde die Suche fortgesetzt, auch ein Hubschrauber war im Einsatz. An dem Strand soll zunächst nur der Rucksack des Mannes gefunden worden sein.

Erst vor zwei Wochen wurde auf Kreta ein deutscher Tourist tot aus unwegsamem Berggelände geborgen. Der 53-Jährige hatte Medienberichten zufolge die Kamares-Höhle auf rund 1500 Metern Höhe besucht und war auf dem Rückweg aus ungeklärten Gründen abgestürzt.

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"